Betrunkener will Zeche prellen

Ladendiebstähle

BAMBERG. Zwei Frauen im Alter 20 und 23 Jahren wurden am Mittwochnachmittag in einem Bekleidungsgeschäft im Bamberger Osten beim Diebstahl von Kleidungsstücken im Gesamtwert von knapp 60 Euro ertappt. Die beiden Langfinger wollte ihr Diebesgut in ihren mitgeführten Handtaschen aus dem Geschäft schmuggeln.

BAMBERG. In einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt hatte es ein 18-jähriger Wohnsitzloser auf eine Hose für knapp 20 Euro abgesehen. Der Langfinger hatte die Hose angezogen und wollte damit das Geschäft verlassen, allerdings schlug die Diebstahlswarnanlage an, weshalb der Ladendiebstahl aufflog.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. An der Einmündung Hauptsmoorstraße / Memmelsdorfer Straße missachtete am Donnerstagmittag ein VW-Fahrer die Vorfahrt einer Polo-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand an diesen Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Es wurde niemand verletzt, jedoch waren beide Autos nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Betrunkener will Zeche prellen

BAMBERG. In einer Gastwirtschaft in der Königstraße zechte am Donnerstagabend ein 29-jähriger Mann für knapp 50 Euro, obwohl er über keinerlei Bargeld verfügte. Als der junge Mann dann die Wirtschaft zum Rauchen verlassen wollte, wurde er vom Gastwirt, den er auch noch beleidigte, bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Gegenüber den Polizisten verhielt sich der Zechpreller, der 0,9 Promille Alkohol im Blut hatte, ebenfalls aggressiv, weshalb er gefesselt zur Dienststelle transportiert werden musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.