Hochwertige Fahrräder aus Fachgeschäft entwendet

Hochwertige Fahrräder aus Fachgeschäft entwendet

HALLSTADT, LKR. BAMBERG. Hochwertige Fahrräder im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro erbeuteten in der Nacht zum Dienstag bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft in der Michelinstraße in Hallstadt. Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Hinweise auf die Diebe.

Nachdem sich die Einbrecher zwischen Montagabend, 18.15 Uhr, und Dienstagmorgen, gegen 6.15 Uhr, gewaltsam über einen Zaun Zutritt zum Firmengelände verschafft hatten, zertrümmerten sie ein Fenster des Fachmarktes und drangen hierüber in das Gebäude ein. Aus dem Verkaufsraum entwendeten die Unbekannten die Markenräder, die sie vermutlich mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert haben. Die Langfinger verursachten am beschädigten Zaun und Fenster einen Sachschaden von rund 1.500 Euro. Auf ihrer Flucht ließen die Täter einige der gestohlenen Fahrräder zirka 500 Meter vom Tatort entfernt auf einem Fußweg nahe der Autobahn A70 zurück.

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat in der Nacht zum Dienstag auffällige Personen in der Hallstadter Michelinstraße und/oder auf dem Fußweg nahe der Autobahn festgestellt?
  • Wem ist in diesem Zusammenhang ein größeres Fahrzeug, eventuell Transporter, aufgefallen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. In einem Supermarkt im Bamberger Osten wurde am Freitagmittag ein Ehepaar beim Diebstahl von Süßigkeiten und Bekleidung im Gesamtwert von knapp 55 Euro ertappt. Die Langfinger hatten beim Einkaufen ihre vier Kinder dabei und versteckten das Diebesgut in zwei mitgeführte Kinderwagen.
  • BAMBERG. In einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt wurde am Montagnachmittag ein Kaschmir-Schal im Verkaufswert von 230 Euro gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen eine 25-jährige Frau, ca. 175 cm groß, mit langen glatten braunen Haaren; die Frau war mit einem beigefarbenen Mantel, Jeanshose und schwarzen Schuhen bekleidet. Der Diebstahl flog erst auf, als die Kundin das Geschäft bereits verlassen hatte. Die Ladendiebin konnte trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung in der Innenstadt nicht mehr aufgespürt werden.
  • BAMBERG. Am Sonntagnachmittag wurde aus einer Tankstelle im Bamberger Norden eine Flasche Wodka im Wert von 5 Euro gestohlen. Die unbekannten Täter konnten aus der Tankstelle flüchten. Die Polizei hat Diebstahlsermittlungen aufgenommen.
  • BAMBERG. Auf Lebensmittel und Drogerieartikel für knapp 100 Euro hatte es am Montagabend eine 61-jährige Frau in einem Supermarkt in der Forchheimer Straße abgesehen. Die Frau erwartet neben einer Anzeige wegen Ladendiebstahls auch ein Hausverbot in dem Geschäft.

Polizei schnappt Fahrraddieb

BAMBERG. Ein 32-jähriger Mann wurde Dienstagfrüh auf der Pfisterbrücke von einer Polizeistreife kontrolliert. Nachdem sich der Mann während der Kontrolle immer mehr in Widersprüche bzgl. der Herkunft seines mitgeführten Fahrrades verstrickte, räumte dieser schließlich ein, das schwarze Mountain-Bike kurz vorher unversperrt vor einem Wohnanwesen an der Marienbrücke gestohlen zu haben. Das Fahrrad wurde von der Polizei sichergestellt.

Betrunkene machen Autos kaputt

BAMBERG. Zwei junge Männer im Alter 21 und 20 Jahren wurden Dienstagfrüh, kurz vor 3.30 Uhr, am Wilhelmsplatz beobachtet, wie sie dort herumschrien und randalierten. Die Polizei konnte die beiden Männer aufspüren. Sie standen deutlich unter Alkoholeinfluss und brachten es auf 2,24 und 2 Promille. Sie hatten an zwei geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten und Sachschaden von mindestens 600 Euro angerichtet. Zur Verhütung weiterer Straftaten wurden die Täter in Gewahrsam genommen und in Arrestzelle der Polizei ausgenüchtert.

Unfallflucht

BAMBERG. Vermutlich ein Lkw-Fahrer hat am Montag, zwischen 7 Uhr und 16 Uhr, in der Gundelsheimer Straße einen dort geparkten schwarzen Nissan angefahren. Der Pkw wurde erheblich an der Fahrzeugfront, Motorhaube und Scheinwerfer in Mitleidenschaft gezogen und Sachschaden von mindestens 3000 Euro angerichtet.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Zu spät gebremst

BAMBERG. Am Montagfrüh konnte der Fahrer eines Kleintransporters auf dem Berliner Ring trotz einer Vollbremsung sein Fahrzeug nicht mehr stoppen, wich auf die rechte Fahrspur aus, um nicht auf einen an der roten Ampel stehenden Golffahrer aufzufahren. Dort krachte der Kleintransporter in das Heck einer Renaultfahrerin, die wiederum auf einen Ampelmast geschoben wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 35.000 Euro.

Gartenhauseinbrecher ermittelt

BAMBERG. Ein 25-jähriger Mann aus Rumänien konnte jetzt von der Polizei ermittelt werden, der Ende letzten Jahres am Mannlehenweg in zwei Gartenhäuser eingebrochen war. Der Einbrecher sitzt derzeit aufgrund anderer begangener Diebstahlsdelikte bereits in Untersuchungshaft.

Autofahrer mit 1 Promille aus dem Verkehr gezogen

BAMBERG. Im Berggebiet Bambergs wurde am Spätnachmittag des Montags ein 62-jähriger Autofahrer mit 1,0 Promille Alkohol im Blut aus dem Straßenverkehr gezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.