Unterwasser-Rugby / Bamberger Reiter ein voller Erfolg

Hannes Hofmann

Am Samstag fand im Bambados das UWR-Turnier um den Bamberger Reiter statt. Über 100 Sportler kämpften den ganzen Tag um die begehrte Trophäe. Letzten Endes konnten die Gastgeber sie mit einem 1:0-Sieg zurück in die Domstadt holen.

Die zehnte Auflage des Bamberger UW-Rugby Turniers hatte wieder ein exquisites Teilnehmerfeld. Alle ambitionierten Erstliga-Mannschaften nutzten die Chance, sich vor der Deutschen Meisterschaft im Mai nochmal abzutasten. Außerdem nutzte der Bundestrainer die Gelegenheit, seinen Nachwuchskader ernsthaft zu fordern. Die knappen Ergebnisse zeugen von der hohen Qualität des Turniers. Mehrere Spiele wurden erst nach langem Strafwurfwerfen entschieden.

Die erste Mannschaft des Tauchclubs beendete die Vorrunde als Gruppensieger vor dem DUC Krefeld. In der anderen Gruppe standen der Bundeskader und der TSV Malsch an der Spitze. Krefeld und Malsch waren es auch, die sich in der Hoffnungsrunde durchsetzten und in die Halbfinale einzogen. Die Franken konnten sich diesmal besser gegen Krefeld behaupten, zur Halbzeit stand es bereits 2:0. Malsch zog mit einem 1:0-Sieg ins Finale ein. Am Ende setzte sich der Tauchclub mit einem 1:0-Sieg durch und holte den Wanderpokal wieder nach Bamberg. Die zweite Mannschaft des TC Bamberg trat außerdem in einer SG mit Bad Brückenau an. Als Außenseiter durfte diese Nachwuchstalente unserer Kraken als zusätzliche Spieler einsetzen, die so wertvolle Turniererfahrungen sammeln konnten.

Das UWR Turnier um den Bamberger Reiter fand zum vierten Mal im Bambados statt. Das Bad bietet für so große Wettkämpfe eine ideale Infrastruktur. Nicht zuletzt dank der Unterstützung durch die Schwimmeister ist das Turnier reibungslos abgelaufen. Zahlreiche Badegäste verfolgten das Treiben vom Freizeitbereich aus. Das nächste Mal gibt’s UWR übrigens am 17. April live im Bambados zu sehen. Dann wird dort der 5. und letzte Spieltag der 1. UWR Bundesliga Süd ausgetragen.

Endergebnis

  1. TC Bamberg
  2. TSV Malsch
  3. DUC Krefeld
  4. VDST Perspektivkader
  5. DUC Köln
  6. SV Rheine
  7. TC Stuttgart
  8. DUC Bottrop
  9. SG Bad Brückenau / Bamberg 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.