Schneller Fahndungserfolg der Bamberger Polizei

BAMBERG. Schnell konnte am Dienstagmorgen die Polizei Bamberg einen Tatverdächtigen nach einem Raubdelikt festnehmen. Ein 25-Jährger soll einem 22-Jährigen unter Androhung von Gewalt Bargeld und ein Mobiltelefon abgenommen haben. Die Kripo Bamberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Gegen 0.30 Uhr war der 22-jährige auf der Marienbrücke stadtauswärts unterwegs. Zur gleichen Zeit war dort auch eine Gruppe mit mehreren Personen in Richtung Innenstadt unterwegs. Ein zunächst Unbekannter wechselte dann aus der Gruppe heraus die Straßenseite und forderte von dem 22-jährigen Bargeld. Seine Forderung unterstützte er mit verbalen Drohungen. Neben einem kleinen Geldbetrag erbeutete der Unbekannte zudem auch das Mobiltelefon seines Opfers und ging anschließend mit der Gruppe weiter. Erst nach einiger Zeit verständigte der 22-Jährige die Polizei. Im Rahmen einer Fahndung konnten Bamberg Polizisten dann in der Innenstadt den 25-jährigen Bamberger vorläufig festnehmen. In unmittelbarer Nähe fanden die Einsatzkräfte auch das entwendete Mobiltelefon auf und stellten es sicher. Die Kriminalpolizei Bamberg hat Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.