Buchtipp: Du sollst dir ein Bild machen!

Redaktion

Mit dem schön aufgemachten, auf edlem Papier gedruckten Buch hat „Bamberg liest“ die Schwelle von der Rezeption zum Schaffen endgültig überschritten. Vier Autorinnen hatten die Gelegenheit, eigene Texte mit Unterstützung renommierter Autorinnen und Autoren zu erstellen und in einem gemeinsamen Buchprojekt zu veröffentlichen: Tandemgeschichten der ganz besonderen Art.

„Bamberg liest“ wird zu „Bamberg schreibt“

Die Idee, Bilder aus den Kunstsammlungen des Historischen Museums in Bamberg auszuwählen und damit die Nachwuchsautorinnen zu Geschichten zu animieren, gibt den Rahmen vor, die Schreibenden bleiben dabei gänzlich frei. Der Zugang zu den Gemälden aus der Mitte des 16. Jahrhunderts bis ins 20. Jahrhundert ist demnach völlig neu, neu für Museumsleute, neu für Autoren, neu für die Leser und schließlich neu für die Museumsbesucher.

Geschichten werden – wie Bilder – zum abstrakten Abbild der Wirklichkeit

Unterschiedliche Gemälde regen unterschiedlich an. Immer ist das Gemälde Ausgangspunkt, bisweilen rankt die Geschichte um dessen Entstehung, brilliert durch die menschliche Nähe von Künstler, Modell und Objekt, darf als Alltagsgegenstand Einfluss ins neue Jahrhundert nehmen. Personen und Situationen der Gemälde werden zum Impuls, die Geschichten fallen aus Raum und Zeit der Gemälde heraus. Judith Balling, Layla Waschner, Johanna Fugmann und Jule Konrad steigen mit ihren Tandempartnern Christoph Poschenrieder, Nevel Cumart, Nina Müller und Gunther Geltinger aus einer sachlichen Bildbetrachtung aus und schaffen eigene Kunst und Literatur.

Die Historischen Museen übernehmen als etablierte Bamberger Kultureinrichtung einen wichtigen Part in dieser Talentförderung, erfahrene Profis unterstützen den Nachwuchs – „Bamberg liest“ bringt heimische und international bekannte Künstler nicht nur zusammen, sondern startet einen fruchtbaren wie innovativen Dialog.

Bamberg liestDu sollst dir ein Bild machen!
Vier Tandemgeschichten
Martin Beyer (Hrsg.)
Bambergliest
ISBN 978-3-00-050990-2
Preis: 11,80 Euro

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.