In Schlangenlinien unterwegs

Glasscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Die Glasscheibe der Eingangstüre eines Anwesens in der Hauptwachstraße schlug in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Unbekannter ein und richtete Schaden in Höhe von ca. 400 Euro an. Zeugenhinweise zum Sachbeschädiger nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-2120, entgegen.

Schmierfink in Wildensorg unterwegs

BAMBERG. Durch einen Unbekannten wurden in der Halloweennacht mehrere Örtlichkeiten in der Wildensorger Hauptstraße/Stegauracher Straße mit blauer Farbe (hauptsächlich „Farbkleckse“) beschmiert, welche nicht wasserlöslich ist. Der angerichtete Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Schrauben unter Reifen gelegt

BAMBERG. In der Zeit vom 11.10.15 bis 1.11.15 legte bzw. drehte ein Unbekannter in insgesamt zwei Fahrzeugreifen eines in der Kemmerstraße abgestellten grauen BMW Schrauben, so dass ein Fahrzeugreifen beschädigt wurde. Dem Besitzer entstand dadurch Schaden in Höhe von ca. 90 Euro.

Wer kennt unbekannte Person?

BAMBERG. Im Zusammenhang mit einer Sachbeschädigung an einem Pkw am 24.10.15, 15:15 Uhr, in der Judenstraße sucht die Polizei eine männliche Person, ca. 30 Jahre alt, evtl. Bart, Strickmütze, olivgrüne Jacke, blaue Hose, auffällig: Armeerucksack, fuhr ein gelbes Fahrrad und flüchtete Richtung Pfahlplätzchen. Wer kennt diese Person? Hinweise nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Zeugen zur Ampelschaltung gesucht!

BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen kam es am Sonntagabend auf dem Berliner Ring. Dabei ordnete sich eine Peugeot-Fahrerin an der Autobahn-Ausfahrt A70 zum Berliner Ring auf die Linksabbiegespur ein und wartete dort an der roten Ampel. Als diese auf „Grün“ umschaltete, wollte sie nach links auf den Berliner Ring abbiegen. Im selben Moment überquerte eine auf dem Berliner Ring fahrende Mercedesfahrerin, nach ihren Angaben bei „Gelb“, den Einmündungsbereich und streifte die Fahrzeugfront des Peugeot. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand Blechschaden in Höhe von ca. 10000 Euro. Zeugen zur Ampelschaltung werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

In Schlangenlinien unterwegs

BAMBERG. Einem Autofahrer und seiner Beifahrerin fiel Sonntagnacht auf der Autobahn A70 Fahrtrichtung Bayreuth, kurz vor dem Bamberger Kreuz, ein VW-Fahrer auf, welcher dort in Schlangenlinien unterwegs war. Weiterhin soll der VW-Fahrer, der mit ca. 40 km/h fuhr, mehrfach andere Fahrzeuge fast gerammt haben und auch mehrmals nach rechts fast gegen die Leitplanke gefahren sein. Zudem war er mit einem platten Reifen unterwegs. An der Ausfahrt Bamberg-Ost verließ der VW-Fahrer dann die Autobahn und setzte seine Fahrt über den Berliner Ring/Münchner Ring fort, wo er schließlich von der verständigten Polizei angehalten werden konnte. Nachdem ein Alkotest bei dem 60-Jährigen 1,98 Promille ergab, war eine Blutentnahme im Klinikum und die Sicherstellung des Führerscheines die Folge. Wie er angab war er von Trabelsdorf kommend über Trosdorf auf die Autobahn gefahren. Eventuelle Geschädigte oder weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Einbruch beim Bäcker

BAMBERG. Wenige hundert Euro Bargeld entwendeten bislang unbekannte Langfinger in der Nacht zum Samstag bei einem Einbruch in eine Bäckerei im Bamberger Stadtgebiet. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise auf die Täter.

Zwischen Freitagabend, 18.15 Uhr, und Samstagfrüh, 6.15 Uhr, suchten die Täter die Bäckereifiliale in der Maria-Ward-Straße auf und drangen über ein aufgehebeltes Fenster in die Geschäftsräume ein. Nachdem sie die Ladenkasse aufgebrochen hatten, entwendeten die Einbrecher daraus das Bargeld. Anschließend entkamen sie unerkannt und hinterließen einen Sachschaden von etwa 200 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.