Zweite Niederlage am zweiten Spieltag

1. Badminton-Verein Bamberg
Stephan Sartoris, wieder erfolgreich im 1. Herrendoppel, wartet noch auf die ersten Punkte.

Stephan Sartoris, wieder erfolgreich im 1. Herrendoppel, wartet noch auf die ersten Punkte.

Auch am zweiten Spieltag konnte sich der BV Bamberg nicht durchsetzen und verlor in Dresden mit 3:5. Eine bittere Enttäuschung, konnte Bamberg in der letzte Saison doch in zwei Spielen drei Punkte gegen die Sachsen einspielen.

Auch diese Begegnung begann wie der Saisonauftakt vor zwei Wochen mit Niederlagen der Herrendoppel. Dafür konnte sich das Damendoppel Cammertoni/Kabiri in einer spannenden Begegnung in zwei Sätzen durchsetzen. Trotz der verlorenen Herrendoppel doch ein zuversichtlicher Start der Partie.

Nun folgten Dameneinzel und Mixed. Mia Cammertoni gewinnt den 1. Satz, verliert allerdings den 2. Satz deutlich mit 21:11. Den entscheidenden 3. Satz verlor sie dann unglücklich mit 17:21. Ähnlich ergeht es Martin Ze-Han Zhang und Sabereh Kabiri im Mixed. Erfolgreicher 1. Satz und Sätze zwei und drei werden zu 17 und 14 verloren.

Nun kam es auf die drei Herreneinzel an, zumindest einen Punkt aus Dresden zu entführen. Hier konnten sich Stephan Sartoris und Stephan Schindler in ihren Spielen jeweils in zwei Sätzen durchsetzen. Nun lag es an Manschaftsführer Moritz Cammertoni den rettenden Punkt zum 4:4 Unentschieden zu holen. Was beim Heimspiel gegen Unterdürrbach funktionierte, klappte nicht in Dresden. Moritz Cammertoni schafft es trotz körperlicher Überlegenheit nicht sich spielerisch gegen Marcel Bachmann durchzusetzen und er verliert in 2 Sätzen.

Nun liegen die Hoffnungen auf den nächsten beiden Heimspielen am 24. und 25. Oktober. Gegen und Gittersee wird die englische Jugend- Nationalspielerin Evie Burbidge zum ersten mal für den BV Bamberg spielen. Hier erhofft sich der Verein zum einen zusätzliche Punkte aus den Damenspielen und einen Motivationsschub bei den Herren um endlich auch mal bei den Herrendoppeln punkten zu können.

Am Samstag, 17. und Sonntag, 18. Oktober richtet der BV Bamberg die oberfränksichen Bezirksmeisterschaften der Jugend aus. Ab jeweils 9:00 Uhr spielen die Jugendlichen aus ganz Oberfranken in der Turnhalle der Berufsschule 1, Ohmstraße 12 – 14, um den Titel „Oberfränkischer Meister“ in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen. Der Eintritt ist frei.

  • TSV Dresden – 1. BV Bamberg: 5 – 3
  • Prinz/Schröder – Mo. Cammertoni/Ze-Hang Zhang: 21-12, 21-16
  • Wolf/Hübner – Mi. Cammertoni/Kabiri: 22-24, 21-23
  • Borsdorf/Bachmann – Schindler/Sartoris: 21-12, 21-16
  • Prinz – Sartoris: 16-21, 14-21
  • Hübner – Mi. Cammertoni: 16-21, 21-11, 21-17
  • Schröder/Wolf – Ze-Han Zhang/Kabiri: 19-21, 21-17, 21-14
  • Borsdorf – Schindler: 18-21, 13-21
  • Bachmann – Mo. Cammertoni: 21-13, 21-18

Regionalliga BVBAMBERG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.