Mofa war „frisiert“

Kleingeld mitgenommen

BAMBERG. Nach seinem Einkauf am Dienstagmorgen in einem Laden in der Lichtenhaidestraße steckte ein Unbekannter an der Kasse eine grün/blaue Blechdose mit ca. 50 Euro Kleingeld in seine Tasche und fuhr schnell mit seinem Fahrrad davon. Der Dieb wird wie folgt beschrieben: ca. 65 Jahre alter Mann, normale Statur mit erkennbarem Bauchansatz, ca. 175 cm groß, trug Bluejeans, schwarze Sommerjacke, weiße Schildmütze.

Diebstahl wurde beobachtet

BAMBERG. Von einem Zeugen wurde am Mittwochmittag ein Mofa-Fahrer beobachtet, als dieser zwei Eimer im Wert von 60 Euro von der Baustelle auf der Pfisterbrücke auflud und davonfuhr. Da das Versicherungskennzeichen notiert worden war, konnte der Eimerdieb ermittelt werden.

Aufmerksamer Zeuge

BAMBERG. Auf einem Parkplatz in der Memmelsdorfer Straße wurde am Mittwochnachmittag ein Opel-Fahrer von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, als dieser beim Einparken gegen einen geparkten Daimler SLK stieß. Da der Parkplatz letztendlich zu klein für ihn schien, fuhr er rückwärts aus der Parklücke wieder heraus und stellte seinen Wagen eine Autoreihe weiter ab. Dort stieg er aus begutachtete den Schaden an seinem Wagen und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden am Daimler SLK in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Da das Kennzeichen bekannt war, konnte der Unfallverursacher ermittelt werden.

Ohne Fremdbeteiligung gestürzt

BAMBERG. Eine Rollerfahrerin wollte am Mittwochnachmittag in der Fritz-Eberle-Straße auf regennasser Fahrbahn abbremsen, stürzte und verletzte sich leicht. Am Roller entstand kein Schaden.

7500 Euro Sachschaden

BAMBERG. Vermutlich wegen regennasser Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit kam am Mittwochnachmittag ein Mazda-Fahrer auf der Bundesstraße 22/Zufahrt zur B 505 in der Kurve ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7500 Euro.

Mofa war „frisiert“

BAMBERG. Ein Kleinkraftradfahrer wurde am Mittwochmorgen am Margaretendamm kontrolliert. Dabei gab der 16-Jährige an, dass er sein Mofa frisiert und dieses 70 km/h fahren würde. Somit war der Jugendliche ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs. Eine Anzeige ist nun die Folge.

Renault Twingo außer Betrieb

BAMBERG. Während einer Kontrolle auf dem Berliner Ring/Pödeldorfer Straße wurde in den frühen Morgenstunden des Donnerstags bei einem Renault-Fahrer festgestellt, dass sein Fahrzeug seit Juli 2014 außer Betrieb gesetzt wurde. Zudem hatte er keine gültige Fahrerlaubnis dabei. Pkw samt Dokumenten wurden sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.