Anhänger kippte beim Rangieren zur Seite

Geldbörse weg

BAMBERG. Während ihres Einkaufes in einem Markt in der Villachstraße wurde am Mittwochnachmittag einer Kundin die Geldbörse mit Inhalt im Wert von 180 Euro unbemerkt aus ihrer Handtasche entwendet.

Sachbeschädigungen

Zu den Sachbeschädigungen sucht die Polizei Zeugen, welche gebeten werden sich unter Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. Am Donnerstag, zwischen 7:55 Uhr und 13:10 Uhr, wurden in der Dr.-von-Schmitt-Straße ein geparkter schwarzer BMW an Heck, Dach und Kofferraum verkratzt. Zudem wurden sämtliche Radmuttern am Pkw gelockert. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.
  • In der Unteren Sandstraße verkratzte ein Unbekannter am Donnerstag, zwischen 9 Uhr und 17:45 Uhr, einen geparkten gelben Fiat 500, so dass Sachschaden in Höhe von 1500 Euro zurückblieb.

Unfallfluchten

Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. Am Donnerstagnachmittag fuhr ein Unbekannter auf dem Parkplatz des Gartenmarktes Dehner in der Moosstraße gegen einen geparkten Toyota und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 400 Euro zu kümmern.
  • Auf dem Edeka Parkplatz in der Hafenstraße stieß bereits am Dienstagabend ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen die Stoßstange eines geparkten schwarzen Audi A4. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
  • In der Villachstraße stieß am Donnerstagabend ein unbekannter Autofahrer gegen einen geparkten grünen Mazda, so dass eine Delle in der Beifahrertür und Sachschaden in Höhe von 100 Euro zurückblieb.

Aufmerksame Zeugen notierten Kennzeichen

  • BAMBERG. Als ein Opel-Fahrer am Donnerstagnachmittag am Schönleinsplatz auf dem Rechtsabbiegefahrstreifen von der Hainstraße kommend nach rechts in die Friedrichstraße abbog, stieß er gegen die hintere Seite eines Audi-Fahrers, welcher die Kreuzung geradeaus in Richtung Willy-Lessing-Straße überquerte. Obwohl Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstand, entfernte sich der Opel-Fahrer unerlaubt. Da das Kennzeichen von einem aufmerksamen Zeugen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.
  • Ein Renault-Fahrer wurde Donnerstagnacht an der Schranne beobachtet, als er versuchte rückwärts in eine Parklücke einzuparken. Hierbei stieß er lautstark gegen einen dahinter parkenden Ford Fiesta. Da er nun bemerkte, dass er anscheinend nicht in die Parklücke passt, fuhr er augenblicklich los, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1000 Euro zu kümmern. Auch hier hatten aufmerksame Zeugen das Kennzeichen notiert, so dass der Unfallflüchtige ermittelt werden konnte.

Anhänger kippte beim Rangieren zur Seite

BAMBERG. Während ein Lkw-Fahrer am Donnerstagnachmittag am Oberen Stephansberg seinen mit Bier beladenen Lkw samt Hänger rangierte, geriet der Anhänger aus dem Gleichgewicht, kippte zur Seite und blieb an der Rückwand des Lkw hängen. Das Gefährt konnte nur durch einen Kran wieder aufgerichtet werden. Dadurch musste der Bereich Oberer Stephansberg mehrere Stunden von der Polizei gesperrt werden. Es entstand kein Sachschaden, auch die Bierladung blieb intakt.

Radfahrer fiel auf

BAMBERG. Donnerstagnacht fiel einer Polizeistreife in der Bughofer Straße/Kunigundendamm ein Radfahrer auf, der die gesamte Fahrbahn benutzte. Bei der anschließenden Kontrolle konnte bei dem Radler Alkoholgeruch festgestellt werden. Nachdem ein Alkotest 1,72 Promille ergab, war eine Blutentnahme im Klinikum die Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.