Fußgänger schwer verletzt

Beim Diebstahl erwischt

  • BAMBERG. Am Montagnachmittag wurde ein 9-jähriges Mädchen in einem Markt in Bamberg-Nord beobachtet, als sie wahllos Dinge aus dem Regal nahm und in eine mitgeführte Einkaufstasche packte. An der Kasse bezahlte sie dann lediglich eine Packung Eis und Aufbackbrötchen, den Rest der Waren im Wert von 131,39 Euro wollte sie ohne Bezahlung mit nachhause nehmen. Sie wurde erwischt und ihren Eltern übergeben.
  • In einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt wurde am Montag ein junger Mann beim Stehlen einer Jeans im Wert von 33,99 Euro erwischt. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls ist nun die Folge.

Handtasche weg

BAMBERG. Während ihres Aufenthaltes im Freibad Bug wurde am Dienstagnachmittag einer Besucherin ihre schwarze Lederhandtasche mit Inhalt im Gesamtwert von 200 Euro von Unbekannten gestohlen. Der Täter ist unbekannt.

Nicht um Schaden gekümmert

BAMBERG. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß am Dienstagnachmittag in der Moosstraße gegen einen geparkten Opel Corsa und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 550 Euro zu kümmern. Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Beim Wenden hat’s gekracht

BAMBERG. Als am Dienstagmorgen eine Citroen-Fahrerin in der Kärntenstraße wenden wollte, blinkte sie links, scherte jedoch leicht nach rechts aus. Eine hinter ihr fahrende Golf-Fahrerin ging von einem Abbiegen nach rechts aus und wollte den Citroen überholen. Beim Wendemanöver kam es schließlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro entstand.

Fußgänger schwer verletzt

BAMBERG. Ein 22-jähriger VW-Fahrer befuhr am Dienstagnachmittag die Schweinfurter Straße stadtauswärts. Nachdem er sein Radio betätigte, erkannte er einen Fußgänger am rechten Fahrbahnrand offenbar zu spät, verriss das Lenkrad nach rechts und prallte dort gegen einen geparkten Renault. Anschließend erfasste er noch den Fußgänger. Dieser wurde ca. einen Meter durch die Luft geschleudert. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der geparkte Renault noch gegen einen weiteren geparkten Ford geschoben. Bei dem Unfall wurde der 40-jährige Fußgänger aus Bamberg schwer verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf ca. 12.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.