Fensterscheibe eingeschlagen

Geldbeutel unterschlagen

BAMBERG. Am Dienstag gegen 10.30 Uhr ließ eine Studentin ihre Geldbörse kurz an einem Automaten in der Studierendenvertretung der Uni in der Kapuzinerstraße liegen. Als sie gleich darauf ihre Börse wieder an sich nehmen wollte, hatte ein Unbekannter den Geldbeutel samt Ausweisen gefunden und mitgenommen.

Vespa Roller gestohlen

BAMBERG. Vom Abstellplatz einer Firma in der Kirschäckerstraße entwendete übers Wochenende ein Unbekannter einen, wegen eines Defektes, abgestellten Vespa Roller im Wert von 700 Euro.

Mit Farbstift beschmiert

BAMBERG. Den Eingangsbereich einer Apotheke in der Marienstraße beschmierte ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einem schwarzen Farbstift und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Mauer mit Farbe besprüht

BAMBERG. Mit schwarzer Farbe besprühte ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag die Mauer eines Anwesens in der Wildensorger Straße/Gackensteinweg und hinterließ Schaden in Höhe von 150 Euro.

Stein landete auf Motorhaube

BAMBERG. Von Zeugen wurde am Dienstagnachmittag ein unbekannter Mann in der Schildstraße beobachtet, als er einen Stein über den Zaun in Richtung eines Parkplatzes schmiss, wo er auf der Motorhaube eines geparkten Skoda landete. Der entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden. Der Sachbeschädiger wird wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre alt, braune lockige schulterlange Haare, Dreitagebart, ungepflegte Erscheinung.

Fensterscheibe eingeschlagen

BAMBERG. In den Morgenstunden des Dienstag schlug ein Unbekannter in der Markusstraße mutwillig vom Gehweg aus gegen die Fensterscheibe eines Anwesens und verletzte sich dabei vermutlich an der Hand oder dem Arm. Die Blutspur verlief über die Kleberstraße zur Promenade und endete an einer Bushaltestelle in der Franz-Ludwig-Straße. Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Unfallfluchten

Zeugenhinweise zu den Unfallfluchten erbittet die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210.

  • BAMBERG. Am vergangenen Wochenende fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker an der Konzerthalle in der Mußstraße gegen einen von vier Fahnenmasten, so dass dieser leicht verbogen zurückblieb. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend unerlaubt.
  • Als am Dienstagnachmittag eine Opel-Fahrerin die Gaustadter Hauptstraße in Richtung Bischberg befuhr, kam plötzlich ein Mofa-Fahrer aus einer Seitengasse auf die Gaustadter Hauptstraße gefahren und stieß gegen die rechte Front des Opels. Während die Autofahrerin ein Handy organisierte, um die Polizei zu rufen, flüchtete der Unfallverursacher zu Fuß mitsamt seinem Kleinkraftrad ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.