Grober Unfug

Imbissstand aufgebrochen

BAMBERG. Am Samstag wurde festgestellt, dass in der Würzburger Straße ein Imbissstand aufgebrochen wurde. Der unbekannte Täter verschaffte sich Zutritt, in dem er die Zugangstüre aufhebelte. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus dem Stand jedoch nichts entwendet.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Grober Unfug

Ein aufmerksamer Zeuge konnte am Sonntag in den frühen Morgenstunden beobachten, wie ein junger Mann auf der Bischofsmühlbrücke, auf einer Länge von ca. 10 Metern, sämtliche Blumen aus den jeweiligen Töpfen am Brückengeländer riss und ins Wasser warf. Da die Polizei sofort verständigt wurde konnte der 33-jährige Bamberger am Sonnenplätzchen gefasst werden. Der Mann war mit 1,8 Promille erheblich alkoholisiert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Zu tief ins Glas geschaut

BAMBERG. Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Bamberg fielen der Polizei am Sonntag in den frühen Morgenstunden zwei Pkw-Führer wegen Alkoholgeruch auf.

Ein 37-Jähriger aus Memmelsdorf war mit 1,28 Promille, eine 46-Jährige aus Scheßlitz mit 1,14 Promille unterwegs. Bei beiden waren eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins, sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr die Folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.