Deutsche Meisterschaft im Unterwasser-Rugby

Am kommenden Wochenende (6./7. Juni) findet in Krefeld die 44. Deutsche Meisterschaft im Unterwasser-Rugby statt. Der Tauchclub tritt als Titelverteidiger und Favorit an: acht Mal haben sie den Titel in Folge gewonnen.

Es haben sich die gleichen Mannschaften wie im letzten Jahr qualifiziert. Mit München, Berlin und Köln hat Bamberg diesmal sogar eine etwas leichtere Auslosung für die Vorrunde erwischt. In der Gruppe B werden sich Krefeld, Malsch und Rheine um die anderen beiden Halbfinalplätze streiten. Am Sonntag wird sich dann zeigen, ob der Tauchclub auch den neunten Meistertitel in Folge holen kann.

Zur Vorbereitung auf die Meisterschaft hat die Mannschaft um Lukas Tadda in den letzten drei Monaten viel trainiert. Mit Markus Behringer ist ein bewährter Torwart in die Mannschaft zurückgekehrt, was neue Optionen im Sturm schafft. In der vergangenen Bundesliga-Saison hat die Bamberger Verteidigung nur ein einziges Gegentor zugelassen. In der Vorbereitung lag der Fokus daher darauf, neue Spielzüge im Angriff auszuprobieren und einzustudieren.

Bei der Deutschen Meisterschaft treten die acht besten Mannschaften aus Deutschland an. Alle Spiele werden am Wochenende live im Internet übertragen. Der Spielplan, alle Infos zum Live-Stream und die Spielergebnisse stehen auf http://uwr.vdst.de/

Die Vorrundenspiele des Tauchclubs sind am Samstag um 11:45 Uhr gegen den STC München, 15:05 gegen BUR Berlin und um 18:25 gegen den DUC Köln. Am Sonntag geht es mit Halbfinale (10:10 oder 11) und Finale (14:40) weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.