Betrunkener Schläger

Hinweistafel entwendet

Bamberg. Am Samstag, zwischen 0.10 Uhr und 9 Uhr, wurde in der Wunderburg von der dortigen Eisdiele eine beleuchtete Hinweistafel entwendet. Die Tafel war an die Wand gedübelt und hatte einen Wert von 1500,- Euro. Die Täter könnten bei ihrer Tat beobachtet worden sein, Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210.

Unfallfluchten

  • Bamberg. Auf dem Supermarktparkplatz in der Forchheimer Straße wurde am Samstag, zwischen 14 und 16.45 Uhr, ein geparkter VW Polo angefahren. Ein Unbekannter fuhr gegen den hinteren linken Kotflügel und verursachte ca. 1000,- Euro Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle.
  • Eine weitere Unfallflucht wurde aus dem Bereich des Laubangers gemeldet. Dort wurde am Samstag, zwischen 13 und 14 Uhr, ein schwarzer VW Passat angefahren. Auch hier flüchtete der Unfallverursacher, obwohl Schaden in Höhe von 500,- Euro entstand. Wie der Geschädigte angab, wurde sein Auto vermutlich im Bereich der beiden am Laubanger befindlichen Baumärkte angefahren.

Joints zum Fußballspiel mitgenommen

Bamberg. Anläßlich des Fußballspiels am Samstagnachmittag wurde ein 20-jähriger körperlich durchsucht. Dabei konnten zwei Cannabis-Joints aufgefunden und sichergestellt werden. Der 20-jährige wird nun angezeigt.

Schlägerei

Bamberg. Am Sonntag, gegen 2.45 Uhr, kam es im Bereich des Pfahlplätzchens zu einer Schlägerei. Ein 34-jähriger Bamberger wurde von drei Unbekannte zu Boden geschlagen und dadurch verletzt. Der Geschädigte mußte ins Klinikum gebracht werden, eine eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief negativ.

Vor Wohnungstür randaliert

Bamberg. Gegen einen Platzverweis und weiteren polizeilichen Maßnahmen wehrte sich am Sonntag, gegen 5 Uhr, im Bereich der Panzerleite ein 41-jähriger aus dem Landkreis Haßberge. Der Angetrunkene randalierte vor der Wohnungstür seiner ehemaligen Ehefrau, verbal wurde er auch gegen die eingesetzten Polizeibeamten ausfällig. Er mußte daher mit Gewalt in eine Ausnüchterungszelle gebracht werden, dagegen sperrte sich der Mann massiv. Er wird wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Betrunkener Schläger

Bamberg. Eine weitere Auseinandersetzung ereignete sich am Sonntag, gegen 4 Uhr, am Zentralen Omnibusbahnhof. Hier ging ein 24-jähriger Bamberger auf drei Passanten los. Einer davon wurde durch einen Kinnhaken leicht verletzt, die anderen zwei blieben unverletzt. Der Aggressor, ein Alkoholtest ergab 0,82 Promille, mußte in einer Ausnüchterungszelle seinen Rausch ausschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.