Sozialeinrichtung wird von Einbrecher heimgesucht

Unbekannter schraubt Firmenschild ab

BAMBERG. An einem Anwesen in der Altenburger Straße schraubte über das vergangene Wochenende ein Unbekannter ein dort angebrachtes weißes Firmenschild einer dort ansässigen Firma ab. Den Entwendungsschaden beziffert die Polizei auf etwa 200 Euro.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Unbekannter bediente sich an geparkten Lkws

BAMBERG. Vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde von einem Sattelauflieger, der auf einem Firmengelände in der Kirschäckerstraße geparkt war, der mit einem Vorhängeschloss und Kette gesicherte Ersatzreifen im Zeitwert von 1000 Euro gestohlen.

Vermutlich der gleiche Täter schraubte dann noch von einem Lkw, der in der Kärntenstraße in der gleichen Nacht abgestellt war, die Beleuchtungseinrichtung im Wert von 500 Euro ab.

Sozialeinrichtung wird von Einbrecher heimgesucht

BAMBERG. Am Mittwoch, zwischen 1.30 Uhr und 7 Uhr, wurde die Bürotüre einer Sozialeinrichtung in der Siechenstraße mittels körperlicher Gewalt eingedrückt. Dort durchsuchte der Einbrecher die Räumlichkeiten und entwendete aus einem an der Wand verschraubten Kasten ca. 20 Schlüssel. Den hinterlassenen Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 400 Euro.

Werkzeugcontainer aufgebrochen

BAMBERG. Auf einer Großbaustelle im Bereich Coburger Straße / Gundelsheimer Straße wurde zwischen Dienstagabend und Mittwochfrüh ein Werkzeugcontainer, der mit einem Vorhängeschloss gesichert war, vermutlich mit einem dort vorgefundenen Brecheisen aufgehebelt. Aus dem Container wurden eine größere Anzahl von Baumaschinen gestohlen, zu deren Abtransport der oder die Einbrecher vermutlich ein Fahrzeug verwendet haben.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Zwischen Montagabend, 22 Uhr und Mittwochmittag, 12.45 Uhr, wurde am Schönleinsplatz, auf dem Parkplatz gegenüber eines dort ansässigen Geldinstituts, ein weißer Mercedes C 180 im Frontbereich von einem Unbekannten angefahren. Obwohl an dem Mercedes Sachschaden von mindestens 1000 Euro entstanden war, machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub.
  • BAMBERG. Beim Überqueren des Bahnübergangs in der Coburger Straße blieb am Mittwoch, kurz vor 14.45 Uhr, ein Lkw an der Bahnschranke hängen, konnte kurzzeitig nicht weiterfahren und blieb auf den Gleisen stehen. Bis zum Eintreffen von Polizei und Bahn-Notfall-Manager hatte sich der Lkw-Fahrer allerdings schon wieder aus seiner misslichen Lage befreit und ist einfach weitergefahren, obwohl er an der Schranke Sachschaden von etwa 500 Euro angerichtet hatte.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Betrunkener beleidigt Polizisten

BAMBERG. Am Mittwochmittag wurde die Polizei in die Ludwigstraße geschickt, weil dort ein Passant grundlos Passanten anpöbeln würde. Dort angekommen trafen die Beamten einen 51-jährigen aggressiven Mann an, der sich gegen die Personenkontrolle weigerte und sofort mit Beleidigungen gegen die Polizisten loslegte. Der Amtsbekannte wurde aufgrund seines hohen Alkoholwertes (3,6 Promille) von der Polizei in Gewahrsam genommen und muss sich auch noch wegen Beleidigung verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.