Im Klinikum gewütet

Baustellendiebstahl

BAMBERG. Bereits in der vergangenen Woche entwendete ein Unbekannter von einer Baustelle in der Franz-Ludwig-Straße eine Mauernutfräse der Marke Hilti im Wert von 1170 Euro.

BAMBERG. Bereits am 6.3.15 und wieder am 22.3.15 verschaffte sich ein Unbekannter durch gewaltsames Öffnen der Eingangstüre Zutritt zu einem Waschsalon in der Oberen Königstraße. Dort schüttelte er den Getränke- und Süßigkeitenautomaten so lange, bis vier Apfelschorle und Süßigkeiten im Wert von 10 Euro herausfielen. Anschließend entfernte sich der Einbrecher und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Im Klinikum gewütet

BAMBERG. Im Klinikum Bamberg in der Buger Straße wütete eine unbekannte Person (mindestens 175 cm groß) am Dienstag, zwischen 7 Uhr und 14:15 Uhr, in den Besuchertoiletten vom 7. – 11. Stock und verkratzte mit einem unbekannten, sehr spitzen und scharfen Gegenstand großflächig Wände, Spiegel und sämtliche Einrichtungen. Zudem wurde in einer Toilette im 10. Stock eine große Menge Kakao verschüttet. Der hinterlassene Sachschaden wird auf bislang 10.000,- Euro geschätzt. Zeugenhinweise zum Sachbeschädiger nimmt die Polizei unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Graffiti in der Egelseestraße

In der Egelseestraße beschmierte ein Unbekannter von Mittwoch- bis Donnerstagmittag zum wiederholten Male die Hausmauer eines Anwesens mit Graffiti und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Zeugenhinweise zu den Sachbeschädigungen erbittet die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochvormittag wurde ein geparkter weißer Chevrolet entweder in der Mohnstraße oder in der Gutenbergstraße von einem unbekannten Fahrzeuglenker angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
  • In der Eisgrube wurde bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein abgestelltes Mountainbike der Marke Cube von einem unbekannten Fahrzeuglenker angefahren. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt.

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

BAMBERG. Auf einen im Hafengebiet/Bundesstraße 26 verkehrsbedingt wartenden Volvo-Fahrer fuhr am Dienstagnachmittag ein Kleintransporter-Fahrer auf, so dass eine Person leicht verletzt wurde und beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 7500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.