Saufgelage endete im Gefängnis

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Eine braune Geldbörse mit Ausweispapieren sowie einem Handy im Gesamtwert vom 500 Euro wurde am Donnerstagfrüh einer jungen Frau in einer Gaststätte im Stadtgebiet gestohlen. Der unbekannte Täter griff in die Handtasche der Geschädigten und konnte sich unerkannt aus dem Staub machen.

Diebes-Trio hatte es auf Bekleidung abgesehen

BAMBERG. In einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt hatten es am Dienstagmittag drei Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren auf Herrenoberbekleidung im Gesamtwert von knapp 300 Euro abgesehen. Die Langfinger verließen zunächst das Geschäft, konnten aber von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet und an der Kettenbrücke angehalten und anschließend der Polizei überstellt werden.

Ladendieb flüchtet ohne Diebesgut

BAMBERG. Ein etwa 20-jähriger Ladendieb flog am Dienstagnachmittag in einem Supermarkt im Bamberger Norden auf, als beim Verlassen des Geschäfts die Diebstahlssicherung anschlug. Der etwa 180 cm große Täter mit kurzen mittelblonden Haaren konnte aus dem Geschäft flüchten. Seine Diebesbeute – Alkohol, Tabak und Bekleidung im Gesamtwert von über 600 Euro – die in einem Rucksack verstaut war, ließ der Ladendieb im Geschäft zurück.

Eingangstüre mit Edding beschmiert

BAMBERG. An einem Wohnanwesen in der Unteren Königstraße wurde am Dienstagfrüh festgestellt, dass dort ein Unbekannter die Haustüre mit einem Edding-Stift beschmiert hatte. Der hinterlassene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 200 Euro beziffert.

Dacia zerkratzt

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 1000 Euro richtete ein Unbekannter am 5. März, zwischen 8 Uhr und 12.30 Uhr, an einem am Troppauplatz geparkten schwarzen Dacia Duster an. An dem Wagen wurde ein Kotflügel, der Tankdeckel sowie die Heckklappe zerkratzt.

Schaufensterscheibe eingeschlagen

BAMBERG. An einem Geschäft in der Siechenstraße hat am Dienstagfrüh, kurz vor 2.30 Uhr, ein Unbekannter die Schaufensterscheibe eingeschlagen. Dem Geschäftsinhaber entstand dadurch Sachschaden von mindestens 1500 Euro.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Stoppschild nicht beachtet

BAMBERG. Zwei leichtverletzte Unfallbeteiligte und Sachschaden von etwa 12.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagfrüh an der Einmündung Dr.-Robert-Pfleger-Straße / Dürrseestraße ereignet hatte. Hier überfuhr eine 48-jährige Frau den Kreuzungsbereich, obwohl sie ein Stoppschild zu beachten hatte und krachte in einen Kleintransporter. Beide Autos waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppdiensten geborgen werden.

Saufgelage endete im Gefängnis

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Dienstags wurde die Polizei zu einem Trinkgelage zum ZOB gerufen. Dort wurde ein 24-jähriger Mann festgenommen, gegen den ein Haftbefehls bestand. Gegen die Festnahme wehrte sich der junge Mann zunächst, bevor die Handschellen klickten und der 24-jährige ins Bamberger Gefängnis abtransportiert werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.