Falscher Kripobeamter ergaunert Schmuck

Falscher Kripobeamter ergaunert Schmuck

BAMBERG. Als Kriminalbeamter gab sich am Montagmittag ein bislang unbekannter Betrüger gegenüber einer Seniorin aus. Aus ihrer Wohnung ergaunerte er einen wertvollen Ring, bevor er kurz darauf verschwand.

Gegen 13.20 Uhr klingelte der falsche Polizist an der Wohnungstür der 82-Jährigen in der Amalienstraße. Er gaukelte der Seniorin vor, dass er als Berater von der Kriminalpolizei unterwegs sei und wertvolle Tipps geben kann, wie man sich vor Diebstahl schützt. Unter Vorhalt eines angeblichen Dienstausweises erschwindelte er sich den Zutritt zu der Wohnung. Die gutgläubige Bambergerin kam dem Bitten des Gauners nach und zeigte ihm ihre Wertsachen in den verschiedenen Zimmern. In einem unbeobachteten Moment stahl der Mann einen Ring im Wert von mehreren hundert Euro. Das zuständige Fachkommissariat der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 65 bis 70 Jahre alt
  • geschätzte 180 bis 185 Zentimeter groß
  • kurzes, volles, dunkelblondes Haar
  • sprach fränkischen Dialekt

Hinweise auf den Täter nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Bekleidungsgeschäft leergeräumt

BAMBERG. Hochwertige Bekleidungswaren im Wert eines hohen fünfstelligen Eurobetrages erbeuteten Einbrecher im Zeitraum von Samstagabend bis Montagfrüh aus einer Boutique in der Karolinenstraße. Die Kripo Bamberg sucht Hinweise zu den unbekannten Tätern.

In der Zeit von Samstag, etwa 18 Uhr, bis Montag, zirka 9 Uhr, verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu dem Geschäft. Nach ersten Erkenntnissen hebelten die Einbrecher die Eingangstür auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Im Inneren entwendeten die Täter fast den gesamten Warenbestand an hochwertiger Markenbeleidung und Schuhen. Anschließend transportierten die Unbekannten ihre Beute vermutlich mit einem größeren Fahrzeug ab.

Das Fachkommissariat für Einbruchskriminalität der Bamberger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat in der Zeit von Samstag, etwa 18 Uhr, bis Montag, zirka 9 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Karolinenstraße gemacht?
  • Wem ist im Tatzeitraum die aufgebrochene Eingangstür des Bekleidungsgeschäftes aufgefallen?
  • Wer hat dort verdächtige Fahrzeuge gesehen und/oder kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.