Gegenseitig geschlagen

Stofftasche mitgenommen

BAMBERG. Freitagnacht entwendete ein Unbekannter in einem Lokal in der Austraße die Stofftasche einer Besucherin samt Handy, Marke Samsung Galaxy S3, und Schminkutensilien, welche sie neben sich auf der Sitzbank abgelegt hatte. Der Entwendungsschaden wird auf 270 Euro geschätzt.

Beim Diebstahl erwischt

  • BAMBERG. Eine Packung Kopfhörer nahm am Montagnachmittag ein junger Mann in einem Geschäft in der Kirschäckerstraße aus dem Regal und steckte diese in seine Jackentasche. Weiterhin nahm er noch zwei Speicherkarten, lief damit in die Getränkeabteilung, wo er noch eine Dose Red Bull holte und damit zur Kasse ging und lediglich die Getränkedose bezahlte. Nach Verlassen des Kassenbereichs wurde der 22-Jährige auf den Diebstahl angesprochen. Im mitgeführten Rucksack wurde neben den Speicherkarten noch ein Tiefkühlhähnchen aufgefunden. Insgesamt hatte er Waren im Wert von 47,66 Euro ohne Bezahlung eingesteckt.
  • Im gleichen Markt wurde am Montag ein 29-Jähriger erwischt, der zwei 3-D-Brillen im Wert von 40 Euro ohne Bezahlung durch die Kasse schmuggeln wollte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft war für den Osteuropäer eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro fällig.

Ladendieb flüchtete

BAMBERG. In einem Markt in der Pödeldorfer Straße wurde am Montagmorgen ein Mann beobachtet, als dieser verschiedene Sachen in seine Jacke steckte und anschließend das Geschäft über den Eingang wieder verließ. Von der Zeugin und einem Mitarbeiter auf den Diebstahl angesprochen, setzte sich der Ladendieb auf sein Fahrrad, stürzte zweimal und fuhr schließlich Richtung Starkenfeldstraße davon. Eine eingeleitete Fahndung durch die Polizei verlief negativ. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, 170 cm groß, schlank, kurze blonde Haare, Brillenträger, trug grün-weiß-braun-gefleckte Jacke mit Kapuze und hellblaue Jeans, fuhr mit einem weiß-blau-grünen Rennrad davon. Zeugenhinweise zum Dieb nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Praxisschild weg

BAMBERG. Von der Hauswand eines Anwesens am Marienplatz entwendete übers Wochenende ein Unbekannter ein Praxisschild der Größe ca. 50 x 35 cm im Wert von 150 Euro.

Zeugen gesucht!

BAMBERG. Als ein Rollerfahrer am Montagabend den Kunigundendamm in stadteinwärtiger Richtung befuhr, bog an der Kreuzung zur Friedrich-Ebert-Straße ein roter Audi in den Kunigundendamm ein und missachtete die Vorfahrt des Rollerfahrers. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Rollerfahrer stark ab, stürzte und verletzte sich dabei leicht. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht. Der Audi-Fahrer setzte, ohne anzuhalten seine Fahrt in Richtung Innenstadt fort. Zur Unfallflucht sucht die Polizei Zeugen, welche gebeten werden, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Entgegenkommenden Daimler-Fahrer übersehen

BAMBERG. Der Fahrer eines Sprinters befuhr am Montagmittag die Bundesstraße 26 in südwestlicher Fahrtrichtung und wollte nach links in die Hafenstraße abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Daimler-Fahrer und es krachte. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt, es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 30000 Euro.

Abfallcontainer in Brand geraten

BAMBERG. Im Abstellraum eines Anwesens in der Straße An der Spinnerei gerieten Montagnacht zwei von 20 Abfallcontainern in Brand. Vermutlich wurde ein Aschenbecher in dem sich noch heiße Aschereste befanden, in einen der Abfallcontainer geleert. Das Feuer, bei dem Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro entstand, konnte durch die verständigte Feuerwehr gelöscht werden.

Gegenseitig geschlagen

BAMBERG. Zu einer Schlägerei zwischen zwei jungen Männern kam es in den Morgenstunden des Dienstags in einem Lokal in der Sandstraße. Dabei wurden beide Kontrahenten leicht verletzt. Von der verständigten Polizei konnte der Streit geschlichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.