Schaufenster eingeschlagen

Schaufenster eingeschlagen

BAMBERG. Ein Unbekannter schlug in der Zeit von Samstagnacht bis Sonntagmittag an einem Anwesen in der Pödeldorfer Straße die Schaufensterscheibe eines Unterrichtsraumes ein und hinterließ Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Zeugenhinweise zur Sachbeschädigung nimmt die PI Bamberg-Stadt, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Gehäuse von Außenspiegel abgetreten

BAMBERG. Das Gehäuse des Außenspiegels eines am Markusplatz abgestellten Pkw trat in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Unbekannter ab und hinterließ Sachschaden in Höhe von 150 Euro. Hinweise zur Sachbeschädigung erbittet die Polizei, Tel. 0951/9129-210.

Unfallflucht

Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

BAMBERG. Von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde in den Morgenstunden des Sonntags am Berliner Ring/Höhe Aral-Tankstelle das Verkehrszeichen der dortigen Verkehrsinsel umgefahren. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher (vermutlich blauer VW) anschließend.

Reifen geplatzt

BAMBERG. Aufgrund eines geplatzten Vorderreifens stieß am Sonntagabend eine Golf-Fahrerin beim Gegenlenken auf dem Münchner Ring gegen eine links neben ihr fahrende VW-Fahrerin und anschließend gegen eine Betonwand auf der rechten Seite. Bei dem Unfall wurde die Golf-Fahrerin leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

Ford-Fahrer übersehen

BAMBERG. Eine Audi-Fahrerin befuhr Sonntagnacht die Emil-Kemmer-Straße in Richtung B26, dabei übersah sie einen von der B26/Ausfahrt Bamberg-Hafen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Ford-Fahrer und stieß mit diesem im Kreuzungsbereich frontal zusammen. Dabei wurde niemand verletzt, der entstandene Blechschaden wird auf ca. 7000 Euro geschätzt.

„Gelben Sack“ angezündet

BAMBERG. In der Holzgartenstraße zündete ein Unbekannter in den frühen Morgenstunden des Montags einen, an einer freistehenden Mauer lehnenden, „Gelben Sack“ an. Von der verständigten Polizei konnte der Brand vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. An der Mauer entstand dabei ca. 200 Euro Schaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.