Bevor des erschta Lichtla brennt – Kunst Kultur & Kreative Geschenke

Lebenshilfe Bamberg

Vorweihnachtlicher Markt der Bamberger Lebenshilfe Werkstätten am 22. November zwischen 11 und 20 Uhr in der Moosstr. 114, Bamberg.

Als 1966 im ehemaligen Waisenhaus am Kaulberg 30 die erste Anlernwerkstatt für Menschen mit sogenannter „geistiger“ Behinderung der Lebenshilfe Bamberg ihre Türen öffnete, kam dies für viele Eltern der Verwirklichung eines Traumes gleich. Endlich konnten ihre „Kinder“ wie alle anderen auch in einem Betrieb arbeiten, ja, am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Was im Kleinen begann zählt jetzt mehr als 600 betroffene Mitarbeiter, die in unterschiedlichen Arbeitsbereichen beschäftigt sind.

Am Samstag, den 22. November 2014 laden nun die Bamberger Lebenshilfe Werkstätten zwischen 11 Uhr und 20 Uhr zu einem ganz besonderen Event ein: Bevor des erschta Lichtla brennt.

Den Besucher erwartet in den frisch renovierten Räumen der Werkstatt Moosstraße 114 ein vielfältiges vorweihnachtliches Programm in einer außergewöhnlichen und stimmungsvollen Umgebung. Zwischen Bohrmaschinen und Drehautomaten, Stanzen und Fräsmaschinen wird getanzt und gesungen, es werden Geigen- und Harfenkonzerte veranstaltet, aber auch Theateraufführungen und Lesungen durchgeführt.

Nach der Markteröffnung um 11 Uhr lädt eine bunte Palette an originellen Produkten der Bamberger Werkstätten, kreativen Geschenkideen und „pfiffigen“ Dekorationsvorschlägen den Besucher zum Staunen und Verweilen ein. Es werden zudem fränkische Spezialitäten serviert und Bier aus der Tiefenellerner Brauerei Hönig ausgeschenkt.

Vorführungen der Stuhlflechterei und der Kaffeerösterei, der Bau einer Veeh-Harfe, eine Ausstellung der Gemälde aus dem Projekt Lebenskunst und vieles mehr runden das Programm ab und machen den Markt zu einem wahren Erlebnis … Bevor des erschta Lichtla brennt …

Der Eintritt ist kostenlos!

Programm:

  • 11 Uhr Eröffnung des Marktes
    Spezialitäten und Bier der Brauerei Hönig
  • Geigenduo
    12 – 13 Uhr • Metallbereich
  • Singen mit Saskia Reich
    13.30 – 13.50 Uhr • Metallbereich
  • Lampenfieber – Das RehaWe-Theater
    Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens
    14 – 14.30 Uhr • Schulungsraum
  • Ensemble der Englischen Fräulein
    14.45 – 15.15 Uhr • Metallbereich
  • Werkstattbühne
    »Das Ohmstraßen-Theater« – Die Lausbuben
    15.25 – 15.50 Uhr • Schulungsraum
  • Tanzgruppe Ohmstraße: Licht und Schatten
    16 – 16.15 Uhr • Metallbereich
  • Wilhelm Wolpert liest „sei fröhlicha, fränkischa Weihnachtsgschtli“
    16.30 – 17.30 Uhr • Metallbereich
  • Mädchenkantorei am Bamberger Dom
    17.45 – 18.15 Uhr • Metallbereich
  • Percussionduo: Sarah Rempe – Felix Uttenreuther
    18.25 – 18.55 Uhr • Metallbereich
  • Konzert: Harfenlichter
    19 – 20 Uhr • Metallbereich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.