Holzschneidebrett fing Feuer

Einbrecher unterwegs

  • BAMBERG. Von Montag auf Dienstag versuchte ein Unbekannter die Alutüre einer Imbissbude in der Dr.-von-Schmitt-Straße aufzubrechen, was ihm jedoch misslang. Zurück blieb Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.
  • Ebenfalls in der Dr.-von-Schmitt-Straße wollte ein Einbrecher die Alutüre einer Gaststätte aufhebeln. Die Türe wurde hierbei lediglich beschädigt, in den Innenraum der Gaststätte gelangte der Unbekannte nicht. An der Tür entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.
  • Zwei Terrassentüren eines Büros in der Luitpoldstraße versuchte ein Unbekannter von Montagabend bis Dienstagfrüh aufzuhebeln, was ihm jedoch misslang. Zurück blieb Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Geldbörse aus Handtasche gestohlen

BAMBERG. Während ihrer Arbeitszeit in einem Geschäft in Bamberg-Mitte wurde einer Angestellten die Geldbörse mit 50 Euro Bargeld und diversen Karten und Ausweisen aus ihrer Handtasche, welche sie im unversperrten Sozialraum abgestellt hatte, von Unbekannten gestohlen.

Wer hat Diebstahl beobachtet?

BAMBERG. Zwischen dem 3. und 17.11.2014 wurden vor einem Geschäft in den Theatergassen drei Zierpflanzen (ein Kirschlorbeer und zwei Heidebäume) im Wert von 60 Euro aus den Pflanzkübeln entwendet. Zeugen zu dem Diebstahl werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Ladendiebin wurde erwischt

BAMBERG. Waren im Gesamtwert von 328,97 Euro entwendete eine 17-Jährige im Zeitraum vom 27.10.14 bis 17.11.14 in einem Geschäft in der Innenstadt. Sie wurde erwischt und muss nun mit einer Anzeige wegen Ladendiebstahl rechnen.

VW Beetle verkratzt

BAMBERG. Die Beifahrerseite eines in der Anna-Maria-Junius-Straße abgestellten schwarzen VW Beetle verkratzte in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Unbekannter und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro an.

Unfallflucht wurde beobachtet

BAMBERG. Ein BMW-Fahrer wurde Dienstagnacht in der Zollnerstraße beobachtet, als er nach dem Besuch einer Gaststätte beim Rückwärtsfahren aus einer Parklücke gegen einen geparkten Ford stieß und sich anschließend entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern. Nach ca. 45 Minuten kam der Unfallflüchtige zur Gaststätte zurück. Auf den Unfall angesprochen, stritt er diesen ab. Da ein Alkotest bei dem 54-Jährigen 1,9 Promille ergab, waren eine Blutentnahme, sowie die Sicherstellung von Führerschein und Fahrzeugschlüssel die Folge.

Radfahrer entfernte sich unerlaubt

BAMBERG. Als ein 22-jähriger Radfahrer am Sonntagabend aus einem Grundstück in der Hainstraße herausfuhr, kam von rechts auf dem Gehweg in falscher Fahrtrichtung ein Radler angefahren und stieß mit ihm zusammen. Anschließend fuhr der Radler ohne Angabe seiner Personalien einfach weiter. Der 22-Jährige wurde beim Sturz leicht verletzt, am Fahrrad entstand ca. 50 Euro Sachschaden.

VW Golf übersehen

BAMBERG. Beim Rückwärtsausfahren aus einem Parkplatz in der Buger Straße übersah am Dienstagmorgen ein Paketdienstfahrer eine Golf-Fahrerin und stieß mit dieser zusammen. Dabei entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 1600 Euro.

Entgegenkommenden Volvo übersehen

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Berliner Ring in die Geisfelder Straße übersah am Montagnachmittag ein Daimler-Fahrer einen entgegenkommenden Volvo-Fahrer und es krachte im Kreuzungsbereich. Dabei wurde eine Beifahrerin leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 10000 Euro.

Gartenhaus komplett abgebrannt

BAMBERG. Zu einem Brand in einem Waldgebiet nahe der Straße Rinnersteig wurden Dienstagnacht Polizei und Feuerwehr beordert. Wie sich herausstellte brannte dort ein Gartenhaus lichterloh. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden, jedoch brannte das teilweise gemauerte Gartenhaus vollständig ab. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10000 Euro beziffert. Die Brandursache muss noch ermittelt werden.

Wer hat Vorfall beobachtet?

BAMBERG. Eine Personengruppe wurde Dienstagnacht in der Herrenstraße auf Höhe eines Hotels von zwei unbekannten Personen angesprochen und angepöbelt. Dabei erhielt ein 19-Jähriger aus der Gruppe von einem der beiden Unbekannten einen Faustschlag ins Gesicht, stürzte zu Boden und erlitt eine Platzwunde am Kinn. Die beiden unbekannten Männer (der eine war ca. 20 Jahre alt, 185 cm groß, dunkler Bart, dunkle Haare, bekleidet mit hellem Pullover, der andere ebenfalls ca. 20 Jahre alt, 178 cm groß, trug rote Mütze) flüchteten unerkannt. Zu dem Vorfall sucht die Polizei Zeugen, welche gebeten werden, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Holzschneidebrett fing Feuer

BAMBERG. Zu einem Brand kam es am Montagmorgen in der Helmholtzstraße. Grund dafür war, dass eine Anwohnerin beim Verlassen der Wohnung eine Herdplatte vergaß auszuschalten, auf der sich ein Holzschneidebrett befand. Dieses fing Feuer, welches auf Küchenzeile und Herd übergriff. Durch die verständigte Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.