„Metropolis“ mit Klavierimprovisation – Stummfilm mit Livemusik an der Universität Bamberg

Im Rahmen der Konzertreihe „Musik in der Universität“ wird der Pianist und Komponist Martin Münch am Donnerstag, den 20. November 2014, live am Konzertflügel auf dem abgedunkelten Podium zu dem zeitgleich laufenden Film „Metropolis“ improvisieren. Der UNESCO-Weltdokumentenerbe-Stummfilm „Metropolis“, 1927 unter der Regie von Fritz Lang entstanden, gilt als einer der eindringlichsten und bedeutendsten frühen Science-Fiction-Filme. Die Besucher erwartet eine Zeitreise in die Frühzeit des Films, in der Stummfilme häufig von Orchestern oder Klaviermusik begleitet wurden.

Es ergeht herzliche Einladung!

Die Aufführung findet um 19 Uhr im Irmler Musiksaal der Universität Bamberg, An der Weberei 5, Raum WE5/00.033 statt und erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Murnau-Stiftung. Der Eintritt ist frei, ein Unkostenbeitrag wird erbeten.

Weitere Informationen zur Konzertreihe „Musik in der Universität“ finden Sie auf der Internetseite www.uni-bamberg.de/musikpaed/konzerte/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.