Fahrgäste massivst beleidigt – Zeugen gesucht

Gartenhaus aufgebrochen

BAMBERG. In der Galgenfuhr wurde über das vergangene Wochenende in einem Schrebergarten ein Gartenhaus aufgebrochen. Der Einbrecher hebelte eine Metalltüre auf und entwendete zwei Stihl-Kettensägen und eine Stihl-Heckenschere im Gesamtwert von 1000 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 300 Euro geschätzt.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Wechsel vom linken auf den rechten Fahrstreifen übersah am Montagnachmittag auf der Luitpoldbrücke ein Dacia-Fahrer eine Rollerfahrerin, die zwar eine Vollbremsung durchführte, dennoch stürzte und mit Prellungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 500 Euro.
  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Grafensteinstraße auf die Memmelsdorfer Straße übersah am Dienstagnachmittag ein Audi-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer, der sich durch den Sturz leicht am Knie verletzte. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von knapp 3000 Euro.

Fahrgäste massivst beleidigt – Zeugen gesucht

BAMBERG. Ein bislang Unbekannter hat am Montagnachmittag in einem Linienbus zwei Fahrgäste massivst beleidigt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die beiden Bamberger waren mit der Buslinie 901 gegen 14.45 Uhr von der Grafensteinstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Während der Busfahrt kam es dann zu einer verbalen Entgleisung des Unbekannten. Der Mann beleidigte die ihm gegenüber sitzenden Männer völlig grundlos und stieg kurz darauf am Bahnhof aus.

Der unbekannte Fahrgast wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 28 Jahre alt
  • ungefähr 180 Zentimeter groß und von kräftiger Statur
  • auffälliger, rotblonder Wochenbart und kurze Haare
  • trug Jeanshose und einen grauen Strickpulli

Fahrgäste die zur Tatzeit im besagten Linienbus unterwegs waren, werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.