Fahrzeugführer übersieht Motorradfahrer

Unfallverursacher fuhr davon

Zeugenhinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210.

BAMBERG. Auf einem Parkplatz im Innenhof eines Wohnanwesens In der Augustenstraße stieß in der Zeit von Freitagnacht bis Samstagvormittag ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen geparkten Hyundai. Obwohl Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro entstand, fuhr der Unfallverursacher anschließend, ohne sich darum zu kümmern, davon.

Beifahrerin wird gebeten sich zu melden

BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits am 15.9.14, um 8:25 Uhr, in der Seehofstraße ereignete, sucht die Polizei eine Zeugin. Dabei stürzte ein Motorradfahrer ohne Fremdbeteiligung. Diesem Motorradfahrer fuhr ein unbekannter Pkw hinterher. Nach dem Unfall rief die Beifahrerin den Passanten an der Unfallstelle in der Seehofstraße zu, dass diese die Polizei rufen sollen, weil der Motorradfahrer betrunken sei. Diese Beifahrerin wird gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Fahrzeugführer übersieht Motorradfahrer

B22/FRENSDORF, LKR. BAMBERG. Schwerste Verletzungen erlitt am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer, nachdem ihn ein Fahrzeugführer beim Abbiegevorgang übersehen hat. Es entstand Sachschaden von über 15.000 Euro.

Gegen 12.30 Uhr kam es auf der B 22 zwischen Oberharnsbach und Birkach zu dem folgenreichen Zusammenstoß. Ein 41-jähriger Mann aus dem Landkreis Bamberg wollte mit seinem Opel nach links in einen Feldweg abbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich den entgegenkommenden, 48-jährigen Motorradfahrer. Der Mann aus dem Landkreis Würzburg konnte mit seiner Maschine nicht mehr reagieren und prallte in den abbiegenden Wagen. Durch den Aufprall zog sich der Biker schwerste Verletzungen zu und kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Zur Klärung der Unfallursache kam auf Anordnung der Bamberger Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger an die Unfallstelle. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Geldbörse in Disko gestohlen

BAMBERG. Am Samstag, den 8.11.2014, zwischen 0 Uhr und 1 Uhr, hielt sich eine 20-jährige Studentin in einer Diskothek in der Lange Straße auf. Dort ließ sie ihre Handtasche für eine gewisse Zeit an ihrem Platz unbeaufsichtigt stehen. Später musste sie feststellen, dass Ihre gesamte Geldbörse aus ihrer Handtasche gestohlen wurde. Insgesamt entstand ein Entwendungsschaden von ca. 60,- Euro. Zeugen werden gebeten

Handtasche entrissen

BAMBERG. Freitagabend, gegen 22.30 Uhr, war eine Bamberger Studentin zu Fuß in der Letzengasse unterwegs. Dort wurde sie zunächst von einem unbekannten Mann verfolgt. Kurz darauf rannte dieser Mann an ihr vorbei, entriss ihr ihre Handtasche und flüchtete in Richtung Mittelstraße. Der Täter soll ca. 180 cm groß gewesen sein, hatte ein sportliche Figur, war dunkel gekleidet und trug eine graue Strickmütze. Insgesamt entstand ein Entwendungsschaden von ca. 300,- Euro. Glücklicherweise wurde die junge Frau bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt erbittet dringend Hinweise zu dieser Straftat, Tel. 0951/9129-210.

Mülltonnen aus Garten gestohlen

BAMBERG. Von Donnerstag auf Freitag wurden aus einem Garten in der Lobenhofferstraße ein blaue Papiermülltonne und eine braune Biotonne gestohlen. Hinweise bitte an die PI Bamberg-Stadt, Tel. 0951/9129-210.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.