Verdächtiger Gegenstand sorgt für Polizeieinsatz

Foto: Polizei

Foto: Polizei

FRENSDORF, LKR. BAMBERG. Für Aufregung sorgte am Dienstagnachmittag ein verdächtiger Gegenstand, der im Ortszentrum von Frensdorf von einem bislang Unbekannten abgelegt worden sein muss. Die technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes konnte allerdings schnell Entwarnung geben.

Um die Mittagszeit entdeckte ein Passant den Gegenstand in einem Steinblumenkübel am Marktplatz und verständigte daraufhin die Polizei. Die Einsatzkräfte der Polizei Bamberg-Land fanden einen ausrangierten Laptop in dem sich mehrere, mit Klebeband befestigte Elektronikbauteile befanden. Zudem war ein ebenfalls mit Klebeband ummanteltes Zylinderförmiges Bauteil befestigt. Umgehend sperrten die Polizisten den Fundort ab. Da ein mögliches Gefahrenpotential nicht auszuschließen war, verständigte die Einsatzzentrale Oberfranken Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamtes. Diese gaben dann gegen 15.30 Uhr relativ schnell Entwarnung. Bei einer Durchleuchtung konnten keine gefährdenden Substanzen oder Bauteile festgestellt werden. Der Gegenstand wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt jetzt, wer den Laptop dort abgestellt hat und mit welcher Motivation.

Hinweise zu dem Gegenstand und möglichen Beobachtungen nimmt die Bamberger Kripo unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.