Autofahrer hatte zu viel getrunken

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Ein Focus-Mountain-Bike im Zeitwert von 1200 Euro wurde zwischen Mittwoch- und Freitagnachmittag auf dem Uni-Gelände in der Feldkirchenstraße gestohlen. Das schwarz/weiß/rote Fahrrad mit einer 29-Shimano-XT-Kettenschaltung, Scheibenbremsen und ohne Beleuchtung war zur Tatzeit an der Rückseite eines Uni-Gebäudes versperrt abgestellt.

Handy-Diebstahl

BAMBERG. Aus dem Sozialraum einer Firma im Bamberger Norden wurde am Montagfrüh einem Beschäftigten ein Sony-Smartphone im Zeitwert von 600 Euro gestohlen. Das Mobiltelefon lag dort für zwei Stunden unbeaufsichtigt auf einem Spind, was der unbekannte Täter offensichtlich ausnutzte und das Handy entwendete.

Geldbörsendiebstahl

BAMBERG. Aus einer Handtasche, die eine Angestellte am Montag auf einem Tisch in einer Firma im Bamberger Norden abgelegt hatte, entwendete ein Unbekannter eine darin deponierte Geldbörse. Neben Bargeld wurden der Frau noch eine Scheckkarte und Ausweispapiere im Gesamtwert von 100 Euro gestohlen.

Helmdiebstahl

BAMBERG. Von einem Harley-Davidson-Motorrad, das am Dienstag, zwischen 17.45 Uhr und 18 Uhr, auf dem Aldi-Parkplatz am Münchner Ring abgestellt war, wurde ein dort abgelegter Kinder-Motorradsturzhelm gestohlen. Auf dem weiß/schwarzen Helm ist in bunter Farbe „Ian Vance“ geschrieben sowie in schwarzer Farbe ein Schädel mit einer Pistole aufgemalt. Der Helm hat einen Wert von knapp 50 Euro. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Unfallflucht

BAMBERG. In der Kärntenstraße, auf dem Parkplatz eines dort ansässigen Ärztehauses, fuhr am Montagnachmittag ein unbekannter Autofahrer gegen einen Glaspavillon und richtete an diesem Sachschaden von mindestens 200 Euro an.

Autofahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Am Kunigundendamm wurde am Mittwochfrüh ein 39-jähriger Autofahrer mit 0,92 Promille Alkohol im Blut aus dem Verkehr gezogen. Nachdem der Autofahrer einen gerichtsverwertbaren Test an einem Alkoholtestgerät nicht schaffte, war eine Blutentnahme unumgänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.