BV Bamberg 2 zu Hause weiter ohne Punkte

1. Badminton-Verein Bamberg e. V.

Auch in der heimischen Halle kann die 2. Mannschaft des 1. BV Bamberg weder gegen die SpVgg Forchheim noch gegen den BC Staffelstein für Punkte sorgen. Mit 1:7 und 2:6 müssen sich die Bamberger klar geschlagen geben, und verlieren zu allem Überfluss verletzungsbedingt Ihren 1. Herren Roman Lebedev.

Bereits gegen die SpVgg Forchheim zeigte sich, daß die Mannschaft von Markus Renninger nicht ausgeschlafen hatte. So gingen die beiden Herrendoppel klar in 2 Sätzen an die Gegner. Auch die beiden Damen Helen Chaudhuri und Anna Pegios konnten sich im Doppel lediglich in einen 3. Satz kämpfen, den sie aber mit 16:21 abgaben. In den Einzeln war lediglich auf Roman Lebedev Verlass, der souverän in 2 Sätzen den Ehrenpunkt für Bamberg sicherte. Auf Grund einer Verletzung stand er im darauffolgenden Spiel gegen Staffelstein nicht mehr zur Verfügung.

Mit neuer „Not-Aufstellung“ konnte gegen den BC Staffelstein keine Wende erzielt werden. In einem spannenden Match sicherte sich immerhin das Damendoppel mit 23:21 und 26:24 den Sieg. Schlechter machten es die Herren, die alle Ihre Spiele verloren. Einzig noch das Mixed mit Markus Renninger und Helen Chaudhuri konnte noch einen Spiel zum 2:6 Endstand nach Bamberg holen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Spieler die lange Pause bis zum 14. Dezember nutzen können um Ihre Verletzungen auszukurieren und dann endlich wieder punkten. Punkten ist auch für die 1. Mannschaft des BVB wichtig. Hierzu ist am kommenden Wochenende in Zwenkau und Leipzig die nächste Chance. Wobei die Vorzeichen nicht gut stehen für Bamberg. Muss die Mannschaft von Moritz Cammertoni gleich mit 3 Ersatzspielern nach Sachsen reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.