Siegfried Stengel mit Bezirks-Medaille ausgezeichnet

Mitteilung vom Bezirk Oberfranken
Dr. Günther Denzler und Siegfried Stengel. Foto: Monika Hopf

Dr. Günther Denzler und Siegfried Stengel. Foto: Monika Hopf

Der langjährige Bürgermeister von Stegaurach, Siegfried Stengel, wurde für sein politisches und soziales Engagement mit der Bezirksmedaille in Silber geehrt.

„18 Jahre lang hast du die Geschicke der Gemeinde Stegaurach maßgeblich gestaltet. Die Liste deiner Erfolge, der in dieser Amtszeit umgesetzten Projekte, ist sehr lang“, sagte Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler zu Beginn der Feierstunde zur Verleihung. Als Bürgermeister, Kreisrat und Bezirksrat sei Stengel stets kreativ geblieben und habe sich nicht gescheut, auch einmal einen unbequemen Weg einzuschlagen, wenn er von einer Sache überzeugt gewesen sei. „Du hast dir ein profundes Fachwissen erworben, kombiniert mit einer gewissen Hartnäckigkeit, die dich auf charmante Art auszeichnet“, resümierte der Bezirkstagspräsident.

Stengel habe für Stegaurach zahlreiche Projekte initiiert und vorangebracht, so den Bürgersaal und die Aurachtalhalle, aber auch den Umbau des Alten Forsthauses zum Jugendhaus, den Neubau der Bücherei und die Errichtung des Seniorenzentrums mit der Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg.

Der amtierende Bezirksrat war von 1996 bis Mitte des Jahres 1. Bürgermeister von Stegaurach und von 1996 bis 2014 Kreisrat im Bamberger Kreistag. Seit 2003 ist er Mitglied des Bezirkstags von Oberfranken, er ist Verwaltungsrat im Kommunalunternehmen Kliniken und Heime des Bezirks, Vorsitzender des Fachausschusses für Kultur und Jugendarbeit beim Bayerischen Bezirketag sowie Mitglied in dessen Fachausschuss Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Stengel dankte dem Bezirkstag von Oberfranken für die Ehrung, vor allem aber seiner Familie für die Unterstützung in seiner langjährigen politischen Tätigkeit: „Alleine geht es nicht!“.

Ihm sei es immer wichtig gewesen, sich im politischen Leben mit Respekt zu begegnen, auch wenn man unterschiedlicher Meinung gewesen sei.

Die Ehrung fand in den Räumen der Hospiz-Akademie in Bamberg statt, wo Stengel einige Jahre Aufsichtsrat war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.