Brand eines Gartenhauses

Brand eines Gartenhauses

BAMBERG. In der Nacht zum Freitag geriet aus bislang unbekannter Ursache ein Gartenhaus in der Nürnberger Straße in Brand. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Passanten bemerkten am Freitag, kurz nach zwei Uhr, Brandgeruch in der Nürnberger Straße in Bamberg und entdeckten das Feuer. Daraufhin verständigten sie sofort die Feuerwehr, die kurze Zeit später am Brandort eintraf. Den Einsatzkräften gelang es schnell die Flammen, die mittlerweile die komplette Hütte erfasst hatten, unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 5.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist zum momentanen Stand der Ermittlungen noch unklar.

Die Bamberger Kripo hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Einbruch in Kinderhort

Bamberg. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein Erdgeschossfenster zum Innenhof eines Kinderhortes an der Weide mit massiver Gewalt aufgehebelt. Nachdem der Täter über das Fenster eingestiegen war, brach er die dort befindliche Bürotür und den Kassenschrank auf und entnahm zwei Stahlkassetten mit Bargeld. Es wurden ca. 900 Euro erbeutet und ein Sachschaden von 1000 Euro hinterlassen. Zeugenmeldungen zu dem Einbruch nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Schnaps entwendet

Bamberg. Ein 35-jähriger Mann wurde am Donnerstagmittag in einem Supermarkt in der Fleischstraße dabei beobachtet, wie er eine Flasche Whiskey im Wert von 25 Euro in seine Jackentasche steckte und das Geschäft verlassen wollte, ohne die Ware zu bezahlen. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahl ist die Folge.

Flüchtige Ladendiebe

Bamberg. Der Detektiv eines Kaufhauses am Grünen Markt beobachtete am Donnerstagnachmittag eine Frau und einen Mann beim Diebstahl von drei Parfümflaschen im Wert von über 250 Euro und verfolgte diese bis in die Lange Straße. Dort betrat das Paar dann ein Reisebüro und konnte unerkannt durch den Hinterausgang entkommen. Die Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 25–20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schulterlange braune Haare, bekleidet mit einem schwarz-weiß gestreiften Pullover, südländischer Typ. Der männliche Täter war 30–35 Jahre alt, ca. 185 cm groß, kräftige Statur, Typ südländisch, hatte schwarze nackenlange Haare und trug ein rotes FC Bayern Trikot. Zeugenmeldungen hinsichtlich der Identität des Diebespaares nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Spiegel beschädigt

Bamberg. Ein bislang unbekannter Täter trat im Laufe des Mittwochs gegen den Außenspiegel eines in der Starkenfeldstraße geparkten blauen Chevrolet und beschädigte dadurch Gehäuse und Spiegelglas des Pkw. Desweiteren wurden die beiden Kennzeichen aus der Halterung gerissen und entwendet. Es entstand hierbei ein Gesamtschaden von ca. 200 Euro.

Sachbeschädigung im Hain

Bamberg. Ein im Hain befindlicher Holzpavillon wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Opfer einer Sachbeschädigung. Ein unbekannter Täter brach aus der Holzbrüstung die Streben zweier Holzelemente heraus und verbrannte das Holz vermutlich, um zu Grillen. Der hierbei entstandene Schaden wurde vom Garten- und Friedhofsamt mit 1000 Euro beziffert.

Nicht ganz alltäglicher Unfall

Bamberg. Ein 86-jähriger Autofahrer verwechselte am Donnerstagmittag auf dem Parkplatz eines Discounters in der Würzburger Straße das Brems- und Gaspedal seines Audis und fuhr in die dort befindliche Einkaufswagenstation. Hierbei wurden seine beiden Mitfahrer leicht verletzt und ein geparkter Pkw beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 15000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.