Radler mit 2,08 Promille unterwegs

Einbrecher stieg über Fenster ein

BAMBERG. Von Mittwoch auf Donnerstag hebelte ein bisher Unbekannter ein im Hinterhof gelegenes Fenster des Jugendheimes in der Gaustadter Hauptstraße auf und stieg in das Anwesen ein. Dort öffnete er mit Gewalt eine Bürotür, hebelte zwei Schreibtische auf und entwendete daraus zwei Metallkassetten mit Bargeld, sowie eine Digitalkamera. Anschließend suchte er das Weite, zurück blieb Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro, der Entwendungsschaden muss noch ermittelt werden.

Kennzeichen entwendet

  • BAMBERG. Von einem in der Kemmerstraße abgestellten Ford Fiesta entwendete ein Unbekannter zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen beide amtlichen Kennzeichen, BA-A 3090, im Wert von 50 Euro.
  • Am Bahnhofsvorplatz in der Ludwigstraße wurde am Mittwoch, zwischen 16:45 Uhr und 17:50 Uhr, an einem geparkten VW die beiden Saisonkennzeichen WER-S 25 im Wert von 100 Euro von Unbekannten gestohlen.

Parfum in Tasche gesteckt

BAMBERG. Von einem Zeugen wurde am Dienstag ein Mann in einer Drogerie in der Bamberger Innenstadt erwischt, wie dieser mit Hilfe einer präparierten Plastiktüte Parfum im Wert von 618,80 Euro aus dem Geschäft schmuggeln wollte. Den 33-jährigen Ladendieb erwartet nun eine Anzeige.

Radler mit 2,08 Promille unterwegs

BAMBERG. Von einer Polizeistreife wurde in den Morgenstunden des Freitags ein Radler in der Herrenstraße kontrolliert. Nachdem ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 47-Jährigen 2,08 Promille ergab, war eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg die Folge.

Beim Abbiegen hat’s gekracht

BAMBERG. Beim Abbiegen von der Emil-Kemmer-Straße in die Kaspar-Schulz-Straße übersah am Mittwochnachmittag eine Golf-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte Audi-Fahrerin und es krachte im Kreuzungsbereich. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Fahrgast leicht verletzt

BAMBERG. Aufgrund eines Fahrradfahrers musste am Dienstagnachmittag ein Stadtbusfahrer abbremsen. Dabei stürzte im Bus eine Frau und verletzte sich leicht. Zu einer Berührung zwischen dem Radler und dem Bus kam es nicht.

Hunde sprangen auf die Fahrbahn

BAMBERG. Aufgrund von freilaufenden Hunden, welche auf die Fahrbahn sprangen, musste am Mittwochmorgen ein Suzuki-Fahrer in der Wildensorger Hauptstraße abbremsen. Eine nachfolgende VW-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Suzuki auf, so dass der Fahrer leicht verletzt wurde und ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstand. Der Halter der Hunde konnte erreicht und die Personalien ausgetauscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.