Das Hainbad lädt noch bis in den Oktober ein …

 Redaktion

… sofern das Wetter mitspielt, so die Mitteilung der Stadtwerke. Bei 16 Grad Wassertemperatur wagen sich noch einige Mutige in die Regnitz. Spätsommerliche Sonnenstrahlen laden zum Sonne-Tanken ein.

Hainbad_2014_1Ansonsten ist die Situation wenig einladend: Während der Nachsaison ist das Kinderbecken schon eingemauert, weil kein Kümmerer mehr vor Ort. Blöd auch für die Dauerkabinenbesitzer, die den Schlüssel ihrer Kabine beim Bodemasta abgegeben haben und nun vor verschlossener Tür der eigenen Kabine stehen.

Hainbad_2014_2Dem trostlosen Bild des geliebten Sehnsuchtsortes versucht man entgegenzusteuern: Kehrdienste verrichten Hainbadfreunde nun selbst.

Hainbad_2014_3Das gab’s noch nie: Mauerbau im Hainbad noch während der Sommerferien. Die Nachsaison und somit der Mauerbau ums Kinderbecken fand heuer bereits während der Sommerferien statt, ab 1. September kein Plantschen für die Kleinen mehr.

Hainbad_2014_4Unbespieltes Spielzeug

Hainbad_2014_5Auf Entdeckungsreise durch Bamberg: Die Hainbad-Lebenshilfe-Fans bleiben ihrem Sehnsuchtsort treu. Eisessen, Sonne-Tanken und kreatives Zeichnen vor Ort.

Hainbad_2014_6Hainbad-Ente von Frank Licht.

Mitteilung der Stadtwerke Bamberg

50-Meter-Becken im Bambados öffnet am 20. September

Das Stadionbad und das Freibad Gaustadt verabschieden sich am kommenden Montag, 15. September, in die Winterpause. Sofern das Wetter mitspielt, lädt die Hainbadestelle noch bis in den Oktober hinein zum Genießen des Spätsommers im und am Wasser ein. Das 50-Meter-Becken im Bambados steht nach erfolgreicher Revision ab 20. September wieder zur Verfügung.

Bis Sonntag, 14. September, bieten das Stadionbad und das Freibad Gaustadt von 10 bis 18 Uhr noch Badevergnügen unter freiem Himmel. Ab Montag wird das Freibad Gaustadt für die kalte Jahreszeit vorbereitet. Dann ändern auch die Stadtbusse der Linie 916, die während des Sommers direkt am Freibad halten, ihre Route und fahren wieder nach dem Winterfahrplan. Bevor im Stadionbad die Becken winterfest gemacht und gründlich gereinigt werden, dürfen am Samstag, 20. September, beim dritten Hundebadetag die Vierbeiner noch mal das große Wellenbecken erobern.

Das Bambados bietet bereits seit 30. August in seinem Freizeitbereich mit Erlebnis- und Lehrschwimmbecken, Rutschen, Kinderpool und Dachterrasse eine überdachte Alternative bei schlechtem Wetter. Am 20. September – und damit eine Woche früher als geplant – steht dann auch das 50-Meter-Becken wieder zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.