Weil wir Ungewöhnliches für die Innenstädte brauchen

Pressemeldung der Aktiven Mitte

Kultur im Leerstand 1Eine Lesung am Rande des „dadaistischen Wahnsinns“ im „Umsonst-Laden“, Performance von Mode macht Mut, feines „Reste-Essen“ von Vokühila, Crazy Electronics Party organisiert von der Jugendarbeit Bamberg und ein „Filmwettlauf um die Zeit“ bei der Ausstellung „Krieg und Frieden“ des E.T.A.-Hoffmann-Gymnasiums. Dieses und noch vieles mehr wurde in der vergangenen Tagen des Projekts „Kultur im Leerstand“ präsentiert.

Kultur im Leerstand 3Zum einen wird damit nach Aussage der Interessengemeinschaft Aktive Mitte weiter um Aufmerksamkeit geworben, – für das Viertel, für die vakanten Läden und für die teilnehmenden KünstlerInnen. Zum anderen sollen damit kreative Impulse für die Stadtentwicklung gegeben werden. So verweist der „Umsonst-Laden“ auf das bestehendes Bedürfnis der BürgerInnen nach einem legitimen Ort für kostenfreien Austausch von gebrauchten Gegenständen. Das vegane Buffet von „Vokühila“ vermittelt uns einen möglichen Umgang mit Lebensmitteln, die sonst im Mülleimer landen würden, und die lebendigen „Schaufensterpuppen“ bei der Performance „Have a look“ ist Werbung und Kritik der Modewirtschaft gleichermaßen. Wörter, Symbole und Aktionen die durchaus an den althergebrachten Handlungs- und Entscheidungsmustern unserer Gesellschaft rütteln, und damit Raum für neue (Geschäfts-)Ideen schaffen möchten.

Kultur im Leerstand 2Dies ist nach Meinung der Beteiligten erfolgreich gelungen. Denn neben den gut besuchten Aktionen, fanden sogleich auch weiterführende Gespräche mit Bürgern, Existenzgründern und politischen Vertretern statt. Konkrete Verbesserungsvorschläge wurden dokumentiert und werden nach Aussage der Organisatoren gegenwärtig geprüft und weiterentwickelt. Dabei handelt es sich einerseits um neue Möglichkeiten der Begrünung und Verkehrsführung, andererseits um die Realisierung von neuen Geschäftsideen und Kooperationen für das Viertel. Folglich wäre dann wahrscheinlich auch das zentrale Ziel der Aktion, – die Reduktion von Leerstand – mittelfristig erreichbar.

Weitere Informationen und vollständiges Programm zum download unter: www.aktive-mitte.de/kultur-im-leerstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.