Alkohol am „Vatertag“

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Ein graues, versperrtes Herren-Mountain-Bike der Marke Hercules wurde zwischen Mittwochabend und Donnerstagfrüh vor einem Wohnanwesen Am Luitpoldhain gestohlen. Das Fahrrad war abgesperrt und hat noch einen Zeitwert von 600 Euro.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Taschendiebstahl

BAMBERG. Eine braune Camel-Bauchtasche mit Bargeld, Ausweispapieren und Scheckkarten wurden am Donnerstagabend einem jungen Mann in einer Gaststätte in der Luitpoldstraße gestohlen. Der dunkel gekleidete Täter, ein 20- bis 25jähirger Mann, Glatze, Tätowierungen an Hals und Fingern, ausgeprägten Kotletten und Kinnbart, konnte mit seiner Beute im Gesamtwert von 100 Euro aus dem Lokal flüchten.

Langfinger beleidigt Polizisten

BAMBERG. In der Kleberstraße wurde am Donnerstagabend ein 38jähriger Passant von Polizeibeamten dabei beobachtet, wie er dort aus einem vorbeigezogenen Leiterwagen eine Flasche Bier entwendete. Auf sein Fehlverhalten angesprochen, sparte der Langfinger gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten nicht mit Beleidigungen, weshalb er sich nicht nur wegen Diebstahls sonder auch wegen Beleidigung verantworten muss.

Beifahrertüre verkratzt

BAMBERG. In der Franz-Ludwig-Straße wurde am Mittwoch, zwischen 14.30 Uhr und 15 Uhr, an einem dort geparkten Hyundai die Beifahrertüre von einem Unbekannten zerkratzt. Dem Halter entstand Sachschaden von 300 Euro.

Außenspiegel kaputt geschlagen

BAMBERG. An einem schwarzen Skoda schlug zwischen Dienstagabend und Donnerstagfrüh ein Unbekannter den rechten Außenspiegel ab und richtete Sachschaden von 200 Euro an.

Verkehrszeichen umgeknickt

BAMBERG. An der Einmündung Zollnerstraße / Zollnergässchen wurde am Donnerstagmittag festgestellt, dass dort ein Unbekannter das Standrohr eines dort aufgestellten Verkehrszeichens umgeknickt hatte. Der Stadt Bamberg entstand dadurch Sachschaden von etwa 200 Euro.

Zechpreller hinterlässt Rucksack

BAMBERG. In einem Lokal in der Bamberger Innenstadt zechte am Sonntagabend ein Mann für knapp 12 Euro und verließ die Gaststätte ohne die Rechnung zu bezahlen. Der Zechpreller konnte von der Polizei schnell ermittelt werden, weil der 33jährige Mann seinen Rucksack mit persönlichen Papieren dort hatte liegen lassen.

Betrunkene beleidigen Kellner

BAMBERG. Aufgrund ihrer starken Alkoholisierung bekamen am Spätnachmittag des Donnerstags eine Gruppe von vier jungen Männern in einer Kneipe in der Bamberger Innenstadt nichts mehr zu trinken. Den Zorn darüber musste der Kellner über sich ergehen lassen; er wurde übelst beschimpft und beleidigt. Bevor die Betrunkenen unerkannt das Lokal verlassen konnten, warfen sie noch Stühle in der Kneipe um, wodurch aber kein Sachschaden entstanden ist.

Betrunkener teilt Fußtritte aus

BAMBERG. Mit 2,2 Promille Alkohol im Blut griff am Donnerstagabend ein 21jähriger in der Promenadestraße einen anderen jungen Mann an. Er versetzte seinem Opfer (1,92 Promille) Fußtritte in den Rippenbereich, auch noch, als der junge Mann bereits am Boden lag. Nach kurzer Fahndung durch die Polizei konnte der Angreifer gestellt und in Polizeigewahrsam genommen werden.

Falscher Polizist flog auf

BAMBERG. Wegen Amtsanmaßung muss sich ein 31jähriger Mann verantworten, der sich am Freitagfrüh in einer Kneipe in der Bamberger Altstadt gegenüber den Angestellten als Polizeibeamter ausgab. Der „falsche Polizist“ stand zur Tatzeit sichtlich unter Alkoholeinfluss und war auch noch gegenüber den echten Polizeibeamten uneinsichtig und gab falsche Personalien an.

Aus Eifersucht Faustschlag verpasst

BAMBERG. Aus Eifersucht griff ein 28jähriger Mann am Donnerstagabend in der Kleberstraße einen 20jährigen Mann an, der offensichtlich mit seiner Freundin flirtete. Er verpasste ihm kurzerhand einen Faustschlag ins Gesicht, flüchtete anschließend, konnte aber kurze Zeit später in der Hauptwachstraße von der Polizei aufgegriffen werden.

Autofahrer hatte 1,68 Promille Alkohol im Blut

BAMBERG. Aufgrund seiner rasanten Fahrweise in der Oberen Sandstraße stoppte am Freitagfrüh, kurz vor 1 Uhr, dort einen Autofahrer. Bei der Kontrolle des 23jährigen Mannes wehte den Beamte eine deutliche Alkoholfahne entgegen, was ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte. Der Autofahrer brachte es auf 1,68 Promille, weshalb eine Blutentnahme sowie die Führerscheinsicherstellung unumgänglich machte.

Betrunkener Radler fährt gegen Auto

BAMBERG. Kurz vor 3 Uhr am Freitagfrüh wurde am Kunigundendamm eine Polizeistreife darauf aufmerksam, wie dort ein Radler gegen einen dort geparkten Opel fuhr. Bei einem Alkoholtest brachte es der 33jährige Radler auf 1,22 Promille, weshalb auch hier eine Blutentnahme fällig war. An Fahrrad und Pkw entstand Sachschaden von insgesamt 400 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.