Zu schnell beim Abbiegen

Mobiltelefon mitgenommen

BAMBERG. Freitag früh gegen 3 Uhr wurde einer 20jährigen Schülerin aus dem Landkreis das Handy aus ihrer Handtasche entwendet. Sie befand sich in einem Cafe in der Sandstraße und verließ nur kurz ihren Platz um an der Theke die Rechnung zu bezahlen. Diese Gelegenheit nutzte der Unbekannte um ihr Handy aus der Tasche zu nehmen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Samstag gegen 18.50 Uhr schlug in einem Warenhaus in der Kirschäckerstraße die Diebstahlsicherung an, als eine 32jährige die Kasse passierte. Im Büro wurden in ihrer Tasche zwei Flaschen Haarfärbemittel aufgefunden. Die Frau bestreitet den Diebstahl. Sie gibt vor, dass ihre 9 jährige Tochter ihr die Waren in die Tasche gelegt hätte. Das Kind bestätigte die Angaben, was aber eher eine Schutzbehauptung darstellen dürfte.

Auto zerkratzt und Radkappen versteckt

BAMBERG. Freitag auf Samstag zerkratzte ein Unbekannter in der Kirschäckerstraße einen silbernen VW Polo. Weiterhin brach er die Dachantenne ab und entfernte die 4 Radkappen. Diese versteckte er, schön gestapelt, hinter einer angrenzenden Mauer.

Der Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall machen können, sich bei der PI Bamberg-Stadt, unter der Tel. Nr. 0951/9129210, zu melden.

Zu schnell beim Abbiegen

BAMBERG. Samstag gegen 14.15 Uhr bog ein 46jähriger Bamberger mit seinem Pkw von der Annastraße in die Pödeldorfer Straße ein und wollte in Richtung Bahnhof weiterfahren. Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit geriet er auf den dortigen Gehweg und fuhr anschließend auf diesem weiter. Bei seiner „Fahrt“ beschädigte er die dort geparkten Pkw’s, die Eingangstreppen und Fassaden der Häuser und überrollte ein abgestelltes Fahrrad. An seinem Opel riss der den vorderen rechten Kotflügel komplett ab.

Die Schadenshöhe wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.