52jähriger flutet Wohnung und richtet erheblichen Wasserschaden an

Gartenhausaufbruch

BAMBERG. In der Gartenanlage Fürstenwiesenweg in der Kronacher Straße wurde zwischen Montag- und Dienstagnachmittag der Maschendrahtzaun einer Gartenhausparzelle aufgezwickt. Der Eindringling brach dann vermutlich mit einem Schraubenzieher noch die Türe des Gartenhauses auf, entwendete aber nichts. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 100 Euro beziffert.

Mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

Bamberg. Den richtigen Spürsinn hatte die selbe Streife bei einer späteren Überprüfung eines Radfahrers in der Memmelsdorfer Straße. Als die Beamten den Mann und das Fahrrad näher in Augenschein nahmen, stellte sich heraus, dass das Gefährt als gestohlen gemeldet war. Das Fahrrad war von einigen Jahren in Erlangen entwendet worden. Gegen den Mann wurden Ermittlungen wegen Diebstahls eingeleitet. Das Fahrrad wurde sichergestellt.

52jähriger flutet Wohnung und richtet erheblichen Wasserschaden an

BAMBERG. Ein 52jähriger Mann flutete am Dienstag in einem Wohnanwesen in der Promenadestraße eine im dritten Obergeschoss gelegene Wohnung dermaßen mit Wasser, dass ein massiver Wasserschaden bis ins erste Stockwerk verursacht wurde. Auslöser für den „Kurzschluss“ des Mannes dürfte der verlorene Arbeitsplatz gewesen sein. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist der Polizei noch nicht bekannt.

Hausfassade beschmutzt

BAMBERG. Vermutlich mit Öl oder Diesel wurde zwischen dem 10. und 11. April diesen Jahres die Hausfassade eines Mehrfamilienhauses in der Siechenstraße von einem Unbekannten auf einer Fläche von ca. 5 x 4 Metern bespritzt. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich nach Polizeieinschätzung auf weiter über 1000 Euro belaufen.

Zeugen, die den oder die Täter beobachtet haben, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Fahrrad demoliert

BAMERG. Am Maienbrunnen wurde im Laufe des Dienstags ein dort abgestelltes weiß/schwarzes Fahrrad von einem Unbekannten dermaßen demoliert, dass dem Besitzer ein Sachschaden von 200 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

BAMBERG. Auf einem Anwohnerparkplatz in der Färbergasse verursachte vermutlich ein Radfahrer mit seinen Pedalen an einen dort geparkten, schwarzen BMW Kratzspuren an der Beifahrerseite und richtete auch noch Sachschaden am Kofferraum an. Der Wagen war zwischen Samstag- und Dienstagnachmittag dort abgestellt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf mindestens 1000 Euro geschätzt.

Polizei warnt vor finnischem Einmietbetrüger

BAMBERG. Die Bamberger Polizei warnt vor einem 60jährigen Mann, der sich gleich zweimal am vergangenen Wochenende in Bamberger Hotels zeitgleich eingemietet hatte und jeweils nach dem Frühstück, unter Zurücklassung der offenen Hotelrechnungen, verschwunden war. Der finnische Staatsangehörige hat auch jeweils die Hotelschlüssel mitgehen lassen, weshalb auch in einem Fall die Schließanlage ausgewechselt werden musste. Der Betrüger war lt. Polizeirecherchen bereits im Jahr 2008 mit gleicher Masche u.a. auch in Bamberg unterwegs.

Fahrgast prellt Taxirechnung

BAMBERG. Am Mittwochfrüh wurde in der Gartenstadt ein Taxifahrer um den entstandenen Fahrtpreis von knapp 11 Euro von einem Mann geprellt. Der Unbekannte stieg unter dem Vorwand, Geld holen zu müssen, aus dem Taxi aus und verschwand.

Rollerfahrer mit Promille

Bamberg. Durch eine Zivilstreife der polizeilichen Operativen Ergänzungsdienste wurde am Dienstagnachmittag ein Kradfahrer in Kramersfeld einer Kontrolle unterzogen. Sofort wehte den Beamten starker Alkoholgeruch bei dem 43-Jährigen entgegen. Schließlich ergab die Überprüfung einen Wert von 1,26 Promille. Seinen Roller musste der Bamberger stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.