Angeblicher Vertreter entwendet Bargeld

BAMBERG. Mit Bargeld entkam am Dienstagvormittag ein bislang Unbekannter, nachdem er sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung eines 79-jährigen Bambergers im Inselgebiet verschafft hatte. Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Mithilfe und warnt vor erneutem Auftreten des Mannes.

Gegen 10 Uhr klingelte der etwa 30 Jahre alte, äußerst elegant gekleidete Mann in der Straße „Kaipershof“ und gelangte unter dem Vorwand Mittel gegen Schimmelpilz anzubieten in die Wohnung des 79-Jährigen. Dort bot er dem alten Mann für 34 Euro die Spezialsubstanz an, die er noch nicht einmal dabei hatte. Bei der anschließenden Barzahlung gelang es dem Ganoven mehrere Hundert Euro Bargeld zu entwenden. Mit seiner Beute machte sich der Dieb schnell aus dem Staub und fuhr vermutlich mit einem silbernen Fahrzeug mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Lichtenfels (LIF) davon.

Der 79-Jährige konnten den Unbekannten wie folgt beschreiben:

  • 170 Zentimeter groß, schlanke Statur
  • sprach hochdeutsch
  • trug dunklen Anzug und ein langes, weißes Hemd

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise:

  • Wer hat am Dienstagvormittag in der Straße „Kaipershof“ verdächtige Beobachtungen gemacht?
  • Wer kann Hinweise auf den silbernen Wagen geben?
  • Wer hatte im Inselgebiet Besuch von dem oben beschriebenen Mann?

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

In diesem Zusammenhang rät die Oberfränkische Polizei:

  • Lassen Sie keine Unbekannten in ihre Wohnung
  • Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen, wer zu Ihnen will
  • Lassen Sie nur Handwerker oder Vertreter ein, die Sie selbst bestellt haben
  • Ziehen Sie notfalls Nachbarn mit hinzu
  • Rufen Sie im Zweifelsfall bei Ihrer Polizeidienststelle an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.