Wahlaufruf im Zeichen der Bahn-Entscheidung

AG Bahnsinn

© AG Bahnsinn-Bamberg

Nach dem großen Erfolg mit unserem Info-Stand in der Fußgängerzone findet die Aktion auch am Samstag direkt vor der Wahl noch einmal statt. Die Liste der Missverständnisse und gesteuerten Fehlinformationen in der Bevölkerung ist ellenlang und deshalb ist sachliche Aufklärung dringend geboten. Gerade wenn man die Aussagen der Podiumsdiskussion live über sich ergehen lassen durfte oder eher musste!

Die Weltkulturerbestadt Bamberg steht vor riesigen Aufgaben, nicht nur beim Bahnausbau oder bei der Konversion.

Da stehen uns bei solch unbeugsamen VOR-Urteilen und unsachlichen Fehl-Interpretationen einiger Parteien sehr schwere Zeiten bevor. Das Schicksal vieler Generationen liegt in den Händen dieser 44 neuen Volksvertreter. Es ist dringend zu hoffen, dass sich die Gewählten dieser Verantwortung stärker bewusst sind, als mancher Spitzenkandidat in Wahlkampfzeiten.

Wir brauchen Charaktere, die Willens sind, die Interessen der gesamten Bürgerschaft zu vereinen.

Bürger täuschen und spalten war leider ein beliebtes Motto im Wahlkampf. Deshalb sollten wir die demokratische Chance nutzen, um die zukünftigen Gremien nach eigenen Vorstellungen zu formen. Nur dann lebt die Hoffnung auf ein regionales Miteinander. Es muss endlich der Souverän, das Volk, von Anfang an in die Entscheidungsfindung einbezogen werden – aber auf Augenhöhe.

Da die kommunale Wahl eine reine Persönlichkeitswahl ist, werden wir von einer öffentlichen Namens-Liste Abstand nehmen. Einzig an unserem Info-Stand reden wir ungezwungen mit Ihnen über Standpunkte, Aussagen und Personen.

Wir erlauben uns jedoch auf mutige Vertreter hinzuweisen, die jetzt, durch unsere Bürgerarbeit motiviert, den Sprung ins Rathaus versuchen:

  • Pfaff, Rainer – Freie Wähler – Vorschlag 3, Nr. 36
  • Pfister, Herbert – Bamberger Realisten – Vorschlag 6, Nr. 14
  • Rupp, Horst – Bamberger Linke Liste – Vorschlag 8, Nr. 14

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir quer durch alle Parteien gute Kräfte gefunden haben. Das erkennt man besonders beim Blick auf die Gärtner und auf viele sozial engagierte Menschen! Nutzen Sie Ihre Chance und stellen sich den eigenen Stadtrat am 16.3. zusammen!

Oder Sie besuchen uns jetzt, am letzten Wahl-Samstag von 10 – 13 Uhr am Maxplatz

Holen sich die Wahlempfehlung direkt bei unserem Team und bestaunen auch das 2D-Mauer-Modell von Bamberg!

Dazu noch einmal – ganz druckfrisch: Der Bamberger Weg neu aufgelegt!

Das von Jürgen Hanelt gebaute Modell der Bamberg-Mauern LIVE

Das von Jürgen Hanelt gebaute Modell der Bamberg-Mauern LIVE

Hier finden Sie unsere Wahl-Aussagen zu den Parteien im Internet.

 

Ein Gedanke zu „Wahlaufruf im Zeichen der Bahn-Entscheidung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.