Streit eskalierte – beide Beteiligten verletzt

FORCHHEIM. Ein Streit zwischen zwei Männer endete am frühen Samstagmorgen mit einem Messerstich bei dem Einen und Platzwunden und Rippenverletzungen bei dem Anderen. Beide mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei Bamberg sucht Zeugen des Vorfalls.

Die zwei Kontrahenten hielten sich am 22. Februar 2014, gegen 2.30 Uhr, in einer Bar in der Bamberger Straße auf. Dort gerieten sie zunächst verbal in Streit, in dessen Verlauf der 48-Jährige seinen 45 Jahre alten Gegner mit einem Messer in der Leistengegend verletzte. Die Auseinandersetzung verlagerte sich anschließend nach draußen. Dort trat und schlug der 45-Jährige seinen Angreifer und verletzte ihn im Bereich des Kopfes und am Körper. Nach der Erstversorgung durch den alarmierten Rettungsdienst, kamen die verletzten Streithähne in verschiedene Krankenhäuser. Diese konnten sie nach einer ambulanten Behandlung bereits wieder verlassen. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise:

Zeugen, die am Samstag, in der Zeit von etwa 2.30 bis 3 Uhr, die Auseinandersetzung beobachtet haben, setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei Bamberg, Tel.-Nr. 0951/9129-491, in Verbindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.