Polizeihund Chato schlägt zu – Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Polizeihund Chato. Foto: Polizei

Polizeihund Chato. Foto: Polizei

Am Samstag Abend gegen 20.15 Uhr ging bei der Bamberger Polizei die Meldung ein, dass bei einer Firma in der Moosstraße soeben eine Fensterscheibe eingeworfen wurde.

Durch die eingetroffenen Streifen wurde das Gebäude sofort umstellt, aus dem Inneren konnten Geräusche aus der Lagerhalle wahrgenommen werden. Da sich trotz Aufforderung niemand zu erkennen gab, wurde die Firma durch den Diensthundeführer und seinen Hund Chato abgesucht.

In der Lagerhalle wurde der Polizeihund an bis zur Decke gestapelten Styroporballen neugierig und begann zu Bellen. Durch den Diensthundeführer wurden einige Ballen zur Seite geräumt und darunter kam ein Rucksack zum Vorschein. Chato deutete weiter an, dass sich noch jemand unter dem Styropor versteckt. Somit nützte dem Einbrecher das beste Versteck nichts, er gab schließlich auf und kroch aus den Styroporballen hervor.

Dem jungen Mann im Alter von 37 Jahren droht nun ein Strafverfahren, durch den Richter wurde bereits Haftbefehl erlassen und der Einbrecher in eine Haftanstalt verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.