Förderverein Rupprechtschule hat nun 267 Mitglieder

Neu gewählter Vorstand des Fördervereins Rupprechtschule. Von links: Schatzmeister Günter Simon, Stellvertretende Vorsitzende Elke Schmid, Vorsitzender Reiner Arneth, Beisitzer Wolfgang Deusel, Stadtrat Thomas Fischer und Revisor Siegfried Kuhn.

Neu gewählter Vorstand des Fördervereins Rupprechtschule. Von links: Schatzmeister Günter Simon, Stellvertretende Vorsitzende Elke Schmid, Vorsitzender Reiner Arneth, Beisitzer Wolfgang Deusel, Stadtrat Thomas Fischer und Revisor Siegfried Kuhn.

„Mit einem Zuwachs auf 267 Mitglieder geht die Erfolgsgeschichte des Fördervereins weiter“, betonte der Vorsitzende Reiner Arneth in der Mitgliederversammlung. Dies sei ein Ausdruck der tiefen Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger in Bamberg-Ost mit „Ihrer“ Schule. Auch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Elterbeirat, den Lehrern und der Schulleitung sei ein wichtiger Baustein für den Erfolg des Fördervereins.

Anschließend informierte der Schatzmeister Günter Simon über die gute finanzielle Situation des Fördervereins. Der große Einsatz des Schulleiters Klaus Ullmann und dessen Ideenreichtum hätten maßgeblich zum positiven Ergebnis beigetragen. „Zurzeit laufen Verhandlungen zwischen der Schulleitung und der Stadtverwaltung über eine beschleunigte Sanierung der Toilettenanlagen“, erklärte Günter Simon in seinem Bericht weiter. Hier könne sich Rektor Ullmann der Unterstützung durch den Förderverein sicher sein.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurde Reiner Arneth einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Elke Schmid wurde erneut stellvertretende Vorsitzende. Der Posten des Schatzmeisters blieb in den bewährten Händen von Günter Simon. Den Vorstand komplettieren Monika Kraus, Wolfgang Deusel, Siegfried Kuhn und Stadtrat Thomas Fischer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.