2000 Euro für Hugos Mittagstisch

Mitteilung der Stadt Bamberg
V.l.n.r.: Stadträtin Karin Gottschall, der stellv. Schulleiter Bernhard Ziegler, Projektleiterin Kerstin Waldvogel, Bettina Thiel (Präsidentin des Rotary Clubs Schloss Geyerswörth) sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bamberg Gabriele Kepic.

V.l.n.r.: Stadträtin Karin Gottschall, der stellv. Schulleiter Bernhard Ziegler, Projektleiterin Kerstin Waldvogel, Bettina Thiel (Präsidentin des Rotary Clubs Schloss Geyerswörth) sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bamberg Gabriele Kepic.

Die Präsidentin des Rotary Clubs Schloss Geyerswörth Bettina Thiel überreichte vergangene Woche 2000 Euro für „Hugos Mittagstisch“ an der Hugo-von Trimberg-Schule. Unter der Projektleitung von Kerstin Waldvogel kochen engagierte Frauen und Männer aus dem Stadtteil einmal die Woche und servieren das Essen im Schülercafé der Schule. Die Nachfrage nach einem Mittagstisch-Angebot bei den Kindern ist im Stadtteil Gereuth/Hochgericht groß, wie die Hugo-von-Trimberg Mittelschule und die Innovative Sozialarbeit bestätigen. Das Projekt ist ein sozialräumliches Gemeinschaftsprojekt von der Bamberger Tafel e.V., der Hugo-von-Trimberg Mittelschule Bamberg, der Innovativen Sozialarbeit e.V., dem Jugendamt Bamberg in Person von Frau Behringer-Zeis sowie der Bamberger Stadträtin Karin Gottschall. Hauptträger des Projektes ist die Bamberger Tafel e.V.

Ein Gedanke zu „2000 Euro für Hugos Mittagstisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.