Grundlos Faustschlag ausgeteilt

Polizei ermittelt Jackendieb
BAMBERG. Ein 20jähriger Mann konnte jetzt von der Polizei ermittelt werden, der für den Diebstahl einer roten Hilfiger-Herrenjacke Ende Dezember letzten Jahres in einer Gaststätte in der Bamberger Innenstadt verantwortlich ist. Der junge Mann legte bei der Polizei ein Geständnis ab, hat in der Zwischenzeit das Diebesgut weggeworfen, aber dennoch dem Geschädigten den entstandenen Schaden beglichen.

Ladendiebstahl
BAMBERG. Auf eine Gesichtscreme für knapp 10 Euro hatte es am Donnerstagmittag eine 34jährige Hausfrau in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Das Diebesgut nahm die Frau aus der Verpackung und wollte es in ihrer Handtasche aus dem Laden schmuggeln, rechnete aber offensichtlich nicht mit einem aufmerksamen Ladendetektiven.

Hinweisschilder fanden neuen Besitzer
BAMBERG. Zwei „Einfahrt frei halten“-Blechschilder im Wert von 60 Euro wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von einem Metzgereibetrieb in der Kapuzinerstraße gestohlen.

Glasscheibe an Zufahrtstor beschädigt
BAMBERG. Sachschaden von etwa 300 Euro richtete ein Unbekannter in der Nacht vom 3. auf 4. Januar diesen Jahres an der Glasscheibe eines Zufahrtstores in der Hallstadter Straße an.

Unfallflucht
BAMBERG. Auf einem Parkplatz in der Gutenbergstraße wurde am Mittwoch, zwischen 14 Uhr und 22.30 Uhr, ein dort abgestellter schwarzer Fiat Punto an der Fahrzeugfront angefahren. Obwohl der unbekannte Verursacher Sachschaden von etwa 2000 Euro angerichtet hatte, flüchtete dieser von der Unfallstelle.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Verkehrsunfall
BAMBERG. Ein 86jähriger Autofahrer hatte am Donnerstagmittag am Ottoplatz beim Anfahren an einer dortigen Steigung seinen Wagen offensichtlich nicht mehr im Griff und rollte trotz zweier Anfahrtsversuche gegen einen dahinter stehenden VW Polo. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro. Die eingeschaltete Staatsanwaltschaft ordnete beim Unfallfahrer eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines an.

Grundlos Faustschlag ausgeteilt
BAMBERG. Am vergangenen Samstagfrüh, gegen 1 Uhr, beobachtete ein Passant zwei Männer, die sich in der Habergasse lauthals stritten. Beim Versuch, die Streithähne zu beruhigen, wurde ihm unvermittelt ein Faustschlag auf den Mund verpasst, weshalb sich der 21jährige Mann leicht verletzte.

Zu tief ins Glas geschaut
BAMBERG. Mit 1,28 Promille Alkohol im Blut wurde am Donnerstagabend in der Inneren Löwenstraße ein 45jähriger Autofahrer von einer Polizeistreife aus dem Verkehr gezogen. Neben einer fälligen Blutentnahme wurde auch der Führerschein des Betrunkenen von der Polizei sichergestellt.

Betrunkener landet in Ausnüchterungszelle
BAMBERG. Mit 2,12 Promille Alkohol im Blut landete am Freitagfrüh ein 19jähriger Student in einer Ausnüchterungszelle der Polizei. Der junge Mann fiel wiederholt in der Bamberger Altstadt auf, als er dort lauthals herumschrie, sich gegenüber Belehrungen durch die Polizei uneinsichtig zeigte und zur Abholung bereit gelegte Tannenbäume mit sich herumschleppte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.