Wie kann man einem Raum Gestalt geben?

Redaktion auf Grundlage einer Mitteilung der Erzdiözese

Tobias Kammerer. Foto: Erich Weiß

„aktionen des lichts – universen der farbe“ – mit dieser Ausstellung setzt das Diözesanmuseum Maßstäbe hinsichtlich des Umgangs der Kirche mit ihrem Erbe (Dem Raum Gestalt geben). Nun gibt es Exkursionen, Vorträge und Führungen zur Sonderausstellung „aktionen des lichts – universen der farbe“, die vom Künstler Tobias Kammerer sowie den Diözesanarchitekten Stefan Bergmann und Sandro Selig begleitet werden.

Am 12. Oktober startet um 9 Uhr in Bamberg ein Tagesausflug nach Strullendorf (St. Paul), Hemhofen (St. Marien), Rosenbach (Maria Schutzfrau Bayerns) und Schnaittach (St. Kunigund).

Am 26. Oktober beginnt um 9 Uhr eine Tagesfahrt von Bamberg nach Wilhelmsthal (St. Josef), Effelter (St. Petrus und Paulus) und Giech (St. Valentin). Für beide Exkursionen beträgt die Mindestteilnehmerzahl 10 und die Teilnahmegebühr 25 Euro.

Am 23. Oktober und am 6. November finden zudem jeweils um 19.30 Uhr begleitende Vorträge im Dompfarrheim, Domstr. 6, statt. Am 23. Oktober spricht der frühere Diözesankonservator Wolfgang Urban aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart über „Geschichte und Symbolik der Farben“ Am 6. November referiert die Kunsthistorikerin Dr. Iris Nestler, die ehemalige Direktorin des Deutschen Glasmalerei-Museums in Linnich, über die Bedeutung Tobias Kammerers für die Glasmalerei.

Die Sonderausstellung gibt mit über 80 Werken einen Überblick über das vielfältige Gesamtwerk von Tobias Kammerer: Zum einen werden großformatige „freie Arbeiten“ auf Leinwand präsentiert mit breiten Pinselbahnen und intuitiv vorgenommenen Farbschüttungen. Zum zweiten sind es Glasmalereien, die wie lichtdurchflutete Aquarelle von leuchtender Brillanz erscheinen.

Die Ausstellung dauert bis 17. November 2013 und ist von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen. Jeweils sonntags um 14 Uhr wird eine Führung durch die Sonderausstellung angeboten. Erwachsene zahlen 4 Euro Eintritt, der ermäßigte Eintritt beträgt 3 Euro. Kinder unter 15 Jahren in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt. Die Führungsgebühr beträgt 3 Euro pro Person. Zur Ausstellung ist ein 130 Seiten starker Katalog erschienen, der 19,80 Euro kostet.

Anmeldungen zu den Exkursionen  und weitere Informationen beim Diözesanmuseum Bamberg, Domplatz 5, 96049 Bamberg, Telefonnummer: 0951/502-2502, E-Mail: dioezesanmuseum@erzbistum-bamberg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.