Viele Diebstähle

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. Zunächst unbekannt, war der Täter der einer Angestellten einer Gastwirtschaft am Pfahlplätzchen, den im Thekenbereich abgestellten Rucksack entwendete. Aufgrund einer Videoüberwachung, war es aber möglich den Täter zu ermitteln. Der 40jährige Täter aus Mainz versicherte zwar, dass es sich lediglich um eine Verwechslung handelte, er muss dennoch mit einer Strafanzeige rechnen.
  • Bamberg. 15 Euro ist die Beute, die ein 52jähriger Bambergers einem anderen Patienten im Klinikum Bamberg aus dessen Geldbörse entwendete. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, steht der Bamberger auch im Verdacht bereits vor etwa vier Wochen einem weiteren Patienten 50 Euro gestohlen zu haben.
  • Bamberg. Bereits am 3.9.2013, in der Zeit zwischen 13.30 und 19 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter das Hinterrad und das hintere Schutzblech am Fahrrad eines 24jährigen Studenten aus der Schwarzenbergstraße. Der Entwendungsschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Mögliche Tatzeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.
  • Bamberg. Von einem Angestellten eines Einkaufsmarktes am Bahnhof, wurde am Freitag abend ein 49jähriger Bamberger dabei ertappt, wie er einen Bierkasten mit insgesamt sechs Flaschen aus dem Markt tragen wollte. Nachdem ihn der Zeuge angesprochen hatte, lies der Mann den Kasten einfach stehen und entfernte sich. Aufgrund der guten Beschreibung des Zeugen, konnte der Täter wenig später von einer Streife angetroffen und seine Personalien festgestellt werden.
  • Bamberg. Durch eine Zivilstreife der Bamberger Polizei, wurde am Samstag in den frühen Morgenstunden ein 31jähriger Mann dabei beobachtet, wie er mit einem Damenfahrrad von der Kettenbrücke zu einer Gastwirtschaft in der Oberen Königstraße fuhr. Dort angekommen, stellte der Mann das Fahrrad auf einem Pflanzenkübel ab. Bei der anschließenden Personenkontrolle wurde durch die Beamten festgestellt, dass sich der Mann das Rad offensichtlich nur ausgeborgt hatte. Dennoch erwartet ihn nun eine Diebstahlsanzeige.

Unfallflucht
Bamberg. Am Freitag zwischen 9.10 und etwa 18 Uhr wurde der Pkw einer 46jährigen Bambergerin auf dem Parkplatz des Amtes für ländliche Entwicklung angefahren und im Bereich des hinteren, rechten Kotflügels beschädigt. Mögliche Unfallzeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt zu wenden.

Sachbeschädigungen
Bamberg. Zwei junge Männer aus dem Landkreis Bamberg, wurden durch eine Zivilstreife der Bamberger Polizei in der Nacht zum Samstag dabei beobachtet, wie sie in der Luitpoldstraße zwei Wahlplakate herunter rissen und diese zerstörten. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass die Sachbeschädigungen wohl alkoholbedingt ausgeführt wurden und nicht politisch motiviert sind.

Gefälschtes Rezept
Bamberg.
Nachdem ein 58jähriger Bamberger ein offensichtlich gefälschtes Rezept in einer Apotheke in der Innenstadt vorlegte, sollte er zur weiteren Abklärung zur Polizeidienststelle verbracht werden; bei der Durchsuchung seiner Sachen, fanden dann die beiden Beamten noch zusätzlich in einer der Hosentasche zwei Tütchen mit braunem Pulver, dass sich bei genauerer Überprüfung als Amphetamin herausstellte. Neben der Urkundenfälschung, muss sich nun der Mann auch wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Körperverletzung
Bamberg. Aus bislang unbekannten Gründen, gerieten zwei Männer am Freitag in den frühen Morgenstunden vor einer Gaststätte in der Oberen Sandstraße in Streit, wobei einer der Kontrahenten leichtere Verletzungen am Hals und eine Platzwunde am linken Auge davon trug; die Ermittlungen wegen Körperverletzung wurden eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.