Wenn Leben und Tod zusammenfallen – Fehl- und totgeborene Kinder und ihre Familien

Der Tod am Anfang des Lebens trifft mit voller Wucht und er ist weitgehend unsichtbar. Er zerstört Hoffnungen und Träume, er provoziert Schuldgefühle und Vorwürfe, er verursacht das Gefühl einer großen Leere und er macht sprachlos. Betroffene Familien bleiben mit ihrer Trauer häufig allein. Freunde und Bekannte reagieren zumeist hilflos.

Mit einer Ausstellung und umfangreichen Themenwochen wollen der Fachbereich Ehe und Familie im Erzbistum Bamberg und das Referat Familienhilfe im Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg für dieses Thema sensibilisieren und Hilfen aufzeigen. Betroffene und Interessierte sollen ebenso angesprochen sein, wie Mitarbeiter/innen in Klinik, Beratung, Seelsorge und Selbsthilfe. Ausstellung und Themenwochen werden unterstützt von der Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg sowie der Katholischen Klinikseelsorge und der Schwangerenberatung in der Erzdiözese Bamberg.

Auskünfte und Informationen erhalten Sie zudem unter:

  • www.themenwochen-totgeburt.de
  • Fachbereich Ehe und Familie im Erzbistum Bamberg, 0951 / 502-2120
  • Referat Familienhilfe des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg 0951 / 8604-435

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.