Ursula Sowa macht Wahlkampf – auch in youtube

Redaktion

Ursula Sowa mit Engel. Foto: Erich Weiß

So manche Politprominenz entdeckt ihre Liebe zur Sandkerwa, das dürfte dem Wahlkampf geschuldet sein, schließlich geht es um Präsenz und auch Stimmen (feier-) launiger Wähler. Es geht auch anders: Langjährige Bamberger GAL-Stadträtin und Fraktionsvorsitzende ihrer Partei Ursula Sowa macht Wahlkampf, der auch die neuen Medien einbezieht. In bislang drei Filmen, thematisch gewichtet, bezieht sie Position. Die Filme sind im Aufbau ähnlich: Der Eingangstrailer begleitet Sowa mit ihrem goldenen Engel im Gepäck auf Tour, nicht nur in Bamberg, sondern auch im Umland. Sie sucht das Gespräch, erörtert ihr Thema, findet Besserungsmöglichkeiten und findet – jedesmal – einen entsprechenden Passus in der Bayerischen Verfassung, dessen Geist so gar nicht der Realität entspricht – sehenswert!

 Drei Themen – klare Positionen – drei Sätze aus der Bayerischen Verfassung

Schule soll Charakter bilden „Die Schulen sollen nicht nur Wissen und Können vermitteln, sondern auch Herz und Charakter bilden.“ (Bayerische Verfassung)

Exklusiver Wohnraum in Bamberg „Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung. Die Förderung des Bauens billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates.“ (Bayerische Verfassung)

Kultur schützen „Das wirtschaftliche und kulturelle Eigenleben im Bereich der Gemeindeverbände ist vor Verödung zu schützen.“ (Bayerische Verfassung)

Insgesamt wohltuend ob der klaren Aussagen, der sympatischen Machart und des persönlichen Stils – eben Uschi Sowa.

Ein Gedanke zu „Ursula Sowa macht Wahlkampf – auch in youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.