Alkohol am Lenker

Rucksackdiebstahl
BAMBERG. Ein Unbekannter entwendete einen abgestellten Rucksack im Bereich des Klinikums Bamberg, als der Eigentümer nicht weit davon saß und ein Buch las. Der Gesamtwert von Rucksack und Inhalt beläuft sich auf ca. 675 Euro.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Auf einem Parkplatz eines Baumarktes im Laubanger fuhr ein Unbekannter mit seinem Pkw einen geparkten an. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Verursacher nachzukommen. Der Sachschaden beläuft sich auf 700 Euro.
  • BAMBERG. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz des Klinikums, wie ein Pkw aus dem Forchheimer Landkreis einen anderen anfuhr und beschädigte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er schließlich seine Fahrt fort. Da das Kennzeichen des Verursachers feststand, konnte der Fahrer schnell ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht. Der hinterlassene Schaden beläuft sich auf 700 Euro.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Die Polizei Bamberg-Stadt sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, welcher sich am Freitag gegen 21.20 Uhr auf der Kreuzung Berliner Ring/Rodezstraße ereignet hatte. Ein Rentner aus Gaustadt befuhr mit seinem Pkw den Berliner Ring in Richtung Norden und wollte an der Kreuzung nach links in die Rodezstraße abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Autofahrer, welcher ebenfalls nach rechts in die Rodezstraße abbiegen wollte. Aufgrund widersprüchlicher Angaben beider Beteiligter, wären neutrale Zeugenaussagen für die Ermittlung des Unfallherganges sehr hilfreich.
  • BAMBERG. Am frühen Freitagabend befuhr eine 51-jährige Bambergerin mit ihrem Pkw die Kronacher Straße. An der Kreuzung zur Zeppelinstraße wollte sie nach links in diese abbiegen und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Autofahrer. Während der Unfallaufnahme konnte bei der Dame starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 2,10 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. Die Dame muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Einburch in Lebenshilfe
BAMBERG. Ein bislang unbekannter Täter versuchte von Donnerstag auf Freitag in das Gebäude der Lebenshilfe in der Ohmstraße einzubrechen. Es gelang ihm jedoch nicht die Eingangstüren zu öffnen. Er hinterließ dabei einen Gesamtschaden von 300 Euro.

Alkohol am Lenker
BAMBERG. Am frühen Samstagmorgen fiel einer Streife in der Friedrichstraße eine Fahrradfahrerin auf, welcher in Schlangenlinien unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch bei der 39-jährigen Dame wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 2,24 Promille. Eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg war schließlich die Folge. Die Dame muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.