Im Schlaf kam die Polizei

BAMBERG. Als Beamte der Kripo Bamberg am Dienstagmorgen einen Haftbefehl bei einem 64-Jährigen vollstreckten, fiel ihnen bei einem zweiten Mann eine bunte Mischung Drogen in die Hände. Den 54-jährigen Besitzer der illegalen Ware, den die Polizisten schlafend antrafen, erwartet nun ein Verfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Gegen 9 Uhr suchten die Beamten ein Anwesen im Bamberger Stadtgebiet auf, nachdem sich die Hinweise verdichtet hatten, dass sich dort ein mit Haftbefehl gesuchter Mann aufhalten soll. Neben dem Gesuchten, bei dem kurz darauf die Handschellen klickten, trafen die Kripobeamten noch auf den 54-Jährigen. Der Mann schlief tief und fest, während die Ermittler in seinem Umfeld eine stattliche Auswahl an Betäubungsmitteln entdeckten. Nachdem sie den Schlafenden geweckt hatten, stellten die Beamten des Kriminaldauerdienstes Bamberg die kleineren Mengen Haschisch, Amfetamin, Crack, Crystal und Heroin sicher. Für den 54-jährigen Bamberger kam es noch dicker, als die Kriminaler seine Wohnung näher unter die Lupe nahmen und hierbei auf ein gestohlenes Mountainbike im Wert von zirka 800 Euro stießen.

Der rechtmäßige Eigentümer erhielt sein Fahrrad zurück und der 54-Jährige muss sich demnächst wegen verschiedener Straftaten verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.