Fahrgast greift Taxifahrer an

Spiegelglas an Twingo beschädigt
BAMBERG. In der Heiliggrabstraße wurde über das vergangene Wochenende an einem dort geparkten grauen Renault Twingo das Glas des linken Außenspiegels beschädigt. Der unbekannte Täter richtete an dem Wagen Sachschaden von knapp 50 Euro an.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz der Minigolfanlage in der Galgenfuhr wurde am vergangenen Freitag, zwischen 20.45 Uhr und 22.30 Uhr, ein dort geparkter schwarzer BMW an der vorderen linken Stoßstange angefahren. Obwohl der unbekannte Unfallverursacher einen Sachschaden von mindestens 400 Euro an dem Wagen hinterlassen hatte, flüchtete er unerkannt von der Unfallstelle.
    Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.
  • BAMBERG. In der Schweinfurter Straße, Höhe Einmündung Maienbrunnen, löste sich am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, von einem grünen Omnibus eine Radkappe, die gegen einen entgegenkommenden grauen BMW knallte. An dem Wagen wurde dadurch die Frontstoßstange beschädigt. Der Busfahrer, der die Radkappe auf Abwegen vermutlich nicht bemerkt hatte, fuhr weiter. Am BMW entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Verkehrsunfall
BAMBERG. An der Einmündung Memmelsdorfer Straße / Berliner Ring ereignete sich am Montag früh erneut ein Verkehrsunfall, weil eine Fiat-Fahrerin geradeaus die Kreuzung überqueren wollte, obwohl dies durch Verkehrszeichen verboten ist. Der Fiat prallte gegen eine Alfa-Romeo-Fahrerin. Der Wagen der Unfallverursacherin war nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Gelockerte Radschrauben
BAMBERG. Durch ein ungewöhnliches Geräusch während einer Kundenfahrt wurde am Montag früh eine Angestellte eines Autohauses auf gelockerte Radschrauben am vorderen linken Reifen des Wagens aufmerksam. Der Pkw war über das vergangene Wochenende auf dem Firmenparkplatz im Bamberger Norden geparkt, wo der bislang noch unbekannte Täter hinterlistig die Radschrauben gelockert hatte. Zu einem Verkehrsunfall kam es glücklicherweise nicht.

Fahrgast greift Taxifahrer an
BAMBERG. Am Dienstag früh ließ sich ein 25jähriger Betrunkener von einem Taxi zu einem Schnellrestaurant in die Nürnberger Straße fahren. Weil der Mann kein Bargeld bei sich hatte und zu vermuten war, dass er seine Fahrtkosten nicht bezahlen kann, fuhr ihn der Taxifahrer zur Polizei. Auf dem Weg dorthin öffnete der 25jährige mehrmals die Beifahrertüre, schlug dem Taxifahrer gegen den Brustkorb und würgte ihn. Bei der Polizei angekommen, brachte es der Mann auf 2,62 Promille. Er muss sich wegen Körperverletzung verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.